Navigieren in Biel

Baugesuch für Antennen

Für das Aufstellen einer Antenne benötigen Sie eine Bewilligung. Dafür ist bei der Stadtplanung ein Baugesuch einzureichen.

Das Baugesuch ist in fünffacher Ausführung (Original, Duplikat und drei Kopien) bei der Stadtplanung einzureichen. Befindet sich die Antenne in der Nähe einer Kantonstrasse oder eines SBB-Traces, sind weitere Dossiers einzureichen. Die dazugehörenden Formulare können Sie auf dieser Seite herunterladen. Sie sind aber auch am Schalter der Stadtplanung erhältlich.

Ein Baugesuchdossier für Antennen besteht aus folgenden Teilen:

1. Deckblatt: Das Deckblatt (siehe Download unten) enthält die Daten des Gesuchstellers oder der Gesuchstellerin und des Projektverfassers sowie eine kurze Beschreibung und die Adresse des Projektes.

2. Formulare: Alle Formulare sind möglichst vollständig auszufüllen, zu unterzeichnen und in fünffacher Ausfertigung beizulegen (zwei Ausfertigung je zum Originaldossier, die anderen zu den Duplikaten). Wenn ein Formular nicht erforderlich ist oder das Bauvorhaben nicht betrifft, sollte es diagonal durchgestrichen und mit der Aufschrift EXISTIERT oder KEINE ÄNDERUNG versehen werden (auch diese Formulare müssen unterzeichnet werden).

Kantonale Formulare 1.0, 2.0, 2.1, 3.3, 4.0.

3. Pläne: Alle Pläne sind zu datieren und von der Bauherrschaft und vom Projektverfasser zu unterzeichnen (Art. 10, Abs. 3 BewD).
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass ein nicht unterzeichneter Plan ungültig ist.

  • Das Bauvorhaben muss auf den beiden beglaubigten, mit dem neuen Reglement übereinstimmenden Situations- und Baulinienplänen (erhältlich bei der Abteilung Infrastruktur, Dienststelle Vermessung und GIS) rot eingezeichnet und vermasst werden.
  • Zusätzlich zur Papierversion müssen die Projektpläne in digitaler Form als PDF-Datei eingereicht werden.
  • Bei zusätzlichen Gesuchen sind die Pläne in der auf der Rückseite der kantonalen Formulare genannten Zahl beizulegen.

4. Standortdatenblatt: Dem Dossier ist ein Standortdatenblatt für die betreffende Antenne beizulegen.

5. Falls erforderlich kann ein Ausnahmegesuch (siehe Download unten) ausgefüllt und dem Dossier beigelegt werden.

6. Das Dossier muss ein Beilagenverzeichnis der Pläne und sonstigen Dokumente (siehe Download unten) enthalten.

Hinweis: Alle unvollständigen oder unzureichenden Baugesuche werden zur Behebung der Mängel zurückgesandt.

Formulare