Navigieren in Biel

Biel – die Stadt der vielen Möglichkeiten

Aufbruchstimmung, Weltoffenheit, Zweisprachigkeit: An der Sprachgrenze zwischen deutscher und französischer Schweiz gelegen, versprüht die Stadt Biel ihren ganz eigenen Charme und ist stets offen für Veränderung.

Mitte des 19. Jahrhunderts liess sich die Uhrenindustrie in Biel nieder. Seitdem hat die Stadt nie aufgehört, nach vorne zu blicken und sich stetig neu zu erfinden. Von der «Stadt der Zukunft» über die «Uhrenmetropole» und «Stadt der Kommunikation» bis hin zur «Stadt der Möglichkeiten» hat sich Biel permanent weiterentwickelt. Auch heute ist Biel keine «abgeschlossene» Stadt: Hier sind Projekte aller Art realisierbar.

Seit der Jahrtausendwende wächst die Bieler Bevölkerung Jahr für Jahr. Durch Grossprojekte wie den Bau des neuen Campus Biel/Bienne der Berner Fachhochschule (BFH) und des Switzerland Innovation Parks (SIP) in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs oder durch die Umgestaltung des Stadtteils Gurzelen mit den neuen Omega- und Swatch-Gebäuden erlebt die Stadt eine grosse Dynamik. Auch die Rolex baut seinen Produktionsstandort im Bözingenfeld in Zukunft weiter aus.

Die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz

Biel schlägt die erste Brücke zwischen der Deutsch- und der Westschweiz. Deutsch und Französisch sind gleichberechtigte Amtssprachen, die Zweisprachigkeit wird täglich gelebt. Hier ist es möglich, dass jede und jeder in der eigenen Sprache spricht und die Sprache der anderen versteht. Vom Kindergarten bis ins Gymnasium gibt es Projekte für zweisprachige Klassen.

Winzige Weltmetropole

Zweisprachigkeit, Weltoffenheit, Gastfreundschaft und Innovationsgeist prägen das Bieler Leben. Schon der 1878 in Biel geborene Schriftsteller Robert Walser bezeichnete die Stadt sinngemäss als «Weltstadt im Kleinformat».

«Willkommen in Biel»

Das Projekt Willkommen in Biel zeigt die Empfangsbereitschaft und Offenheit der Stadt: Auf dieser Website stellen sich über 230 Bieler und Bielerinnen zur Verfügung, um ihre Stadt Biel-Interessierten persönlich zu zeigen.

Kennzahlen (1. Januar 2019):

  • Bevölkerung: 56'299
  • Sprachen: Deutsch (57% der Bevölkerung) und Französisch (43%)
  • Fläche: 21,21 km2

Porträt von Biel [pdf, 3.8 MB]

Eine reiche Geschichte

Bis in die 1850er-Jahre war Biel eine Kleinstadt. Dann erlebte sie dank der Uhrenindustrie einen rasanten Aufschwung. Die Stadt an der Sprachgrenze kann auf eine reiche Geschichte zurückblicken. Mehr dazu im Historischen Lexikon der Schweiz.

Nachschlagewerk Bieler Geschichte

Das Nachschlagewerk Bieler Geschichte wurde von der Stadt Biel unter der Leitung von David Gaffino und Reto Lindegger herausgegeben. Erschienen ist es 2013 im Hier und Jetzt Verlag für Kultur und Geschichte. Zwei Bände mit insgesamt über 1000 Seiten und mehr als 800 Abbildungen (Format 21 x 28 cm), gebunden: Preis: CHF 120.–.

Bestellungen per E-Mail: order@hierundjetzt.ch
oder mit dem Bestellformular [pdf, 890 KB]

Bieler Jahrbuch

Jährlich werden im Bieler Jahrbuch Artikel über die wichtigen Ereignisse des vergangenen Jahres in Biel veröffentlicht. Überraschen Sie Ihre Mitarbeitenden, Geschäftspartnerinnen und -partner, Freunde oder Familienangehörigen mit diesem aussergewöhnlichen Geschenk. Ein Exemplar kostet CHF 30.– (inkl. MwSt.). Bei Grossbestellungen profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • 10% Rabatt bei 10 Stück
  • 20% Rabatt bei 20 Stück
  • 30% Rabatt bei 30 Stück

Bestelladresse: Groupe Gassmann AG, Bücherdienst, Längfeldweg 135, Postfach 1344, 2501 Biel
T: 032 344 81 11,
kundendienst@gassmann.ch

Bestellformular Bieler Jahrbuch [pdf, 23 KB]

Geschäftsberichte der Stadt Biel

Seit 1909 stellt die Stadt Biel alle systematisch erfassten Geschäftsberichte der städtischen Behörden und der Verwaltung im PDF-Format zum Download bereit.

Mehr über die Stadt Biel erfahren: