Navigieren in Biel

Vom Stadtrat gewählte Kommissionen

Diesen Kommissionen können auch Personen angehören, welche nicht Mitglieder des Stadtrates sind. Sie werden vom Stadtrat auf Vorschlag anfangs Legislatur für eine Dauer von 4 Jahren gewählt.

Schulkommissionen

Schulreglement SGR 430.1 [pdf, 77 KB]

Die Schulkommissionen sind strategische Organe des städtischen Schulwesens. Sie nehmen zusammen mit der jeweiligen Schuldirektion die allgemeine Aufsicht über das städtische Schulwesen wahr und beurteilen grundlegende Angelegenheiten des Schulwesens zuhanden der Direktion.

Mitglieder deutsche Schulkommission [pdf, 19 KB]

Mitglieder französische Schulkommission [pdf, 19 KB]

Rat für französischsprachige Angelegenheiten (RFB)

Reglement RFB SGR 102.1 [pdf, 18 KB]

Der im Frühjahr 2006 gebildete Rat für französischsprachige Angelegenheiten (RFB) ist ein nichtparlamentarisches Organ des Kantons Bern. Er befasst sich mit kantonalen Geschäften, bei denen es um die Sprache, die französischsprachige Bevölkerung oder die Zweisprachigkeit geht.

Per 1. Juni 2018 wurde der RFB versuchsweise von 15 auf 18 Mitglieder erweitert. Neu sind seither auch die deutschsprachigen Gemeinden des Verwaltungskreises Biel/Bienne im RFB vertreten. Elf Mitglieder werden durch den Bieler Stadtrat gewählt, zwei durch die Gemeindeversammlung von Leubringen/Magglingen und fünf durch den Verein Seeland.biel/bienne.

Der Stadtrat wählte am 19. April 2018 folgende Bieler Mitglieder:

Auf Vorschlag des Gemeinderats:

  • Erich Fehr, SP
  • Cédric Némitz, PSR
  • Silvia Steidle, PRR

Auf Vorschlag der Fraktionen:

  • Pierrette Hirschi-Berger, PRR
  • Pascal Bord, PRR
  • André de Montmollin, PSR
  • Monique Esseiva, CVP
  • Pierre Ogi, PSR
  • Maurice Paronitti, PRR
  • Béatrice Sermet-Nicolet, PSR
  • Ariane Tonon, Grüne

Alle Mitglieder sowie zusätzliche Informationen finden Sie auf der Website des RFB