Navigieren in Biel

Häufig gestellte Fragen

Wird der Grenzwert bei meiner Liegenschaft überschritten?

Basierend auf den rechtlichen Grundlagen und dem Lärmbelastungskataster erteilt die Dienststelle Umwelt Ihnen gerne weitere Auskünfte über Ihre Liegenschaft.

Bekomme ich die Ausgaben für Schallschutzfenster zurück erstattet?

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, Ausgaben für Schallschutzfenster zurück erstattet zu bekommen. Ob Sie Anspruch darauf haben hängt davon ab, ob der entsprechende Grenzwert überschritten wird (unterschiedlich, je nach Nutzung), wann die Baubewilligung für Ihre Liegenschaft erteilt wurde und wann und in welcher Qualität die Schallschutzmassnahmen ausgeführt wurden. Dabei sollen Schallschutzfenster die akustischen Vorschriften gemäss dem Technisches Merkblatt Schallschutzfenster des Kantons Bern respektieren.

Bitte beachten Sie: Es ist in jedem Fall so, dass Rückerstattungen nur im Rahmen eines bewilligten Strassenlärmsanierungsprogramms erfolgen können. Die betroffenen Liegenschaftsbesitzer respektive -besitzerinnen werden bei der Umsetzung auf jeden Fall kontaktiert. Für Einzelanfragen werden keine gesonderten Abklärungen vorgenommen und es kann keine Kostengutsprache erfolgen. Die Dienststelle Umwelt empfiehlt Ihnen jedoch, alle Dokumente in Zusammenhang mit der Fenstersanierung aufzubewahren. Sollte sich im Rahmen eines Lärmsanierungsprogramms herausstellen, dass für Ihre Liegenschaft Anspruch auf Schallschutzfenster besteht, können Sie die Kosten auch nach mehreren Jahren noch geltend machen.

Wie lange dauert es, bis bei mir Lärmschutzmassnahmen ergriffen werden?

Die Lärmsanierung in Biel ist eine umfangreiche und komplexe Aufgabe. Die Berechnung der Lärmbelastung basiert auf aktuellen Verkehrszahlen sowie auf einer Prognose der Verkehrszahlen in 20 Jahren. Dazu werden unter anderem die Verkehrszahlen von einem Jahr nach Eröffnung der A5-Ostumfahrung inklusiv Inbetriebnahme der verkehrlich flankierenden Massnahmen benutzt. Die Stadt Biel erstellt anschliessend basierend auf diese Berechnungen die Lärmsanierungsprogramme.

Was kann ich tun?

Wir alle sind nicht nur Opfer des Lärms, sondern auch Verursacherinnen und Verursacher. Zur Verminderung des Verkehrslärms können Sie beitragen, indem Sie sich nicht motorisiert fortbewegen, bewusst das passende Verkehrsmittel für Ihren Weg wählen, niedertourig Auto fahren, geräuscharme Reifen montieren und ein leises Auto kaufen. Genauere Informationen finden Sie auf folgender Website: laerm.ch