Navigieren in Biel

Neuer Start für die Alte Krone

Die Direktion Bildung, Kultur und Sport hat das Verwaltungsmandat für die Ausstellungsräumlichkeiten in der Alten Krone gemäss dem Vorschlag einer Fachjury an die beiden Kuratorinnen Camille Regli und Kristina Grigorjeva vergeben.

Camille Regli und Kristina Grigorjeva, Kuratorinnen der Alten Krone

Die Direktion Bildung, Kultur und Sport hat die Verwaltung der Ausstellungsräumlichkeiten in der Alten Krone während drei Jahren den beiden Kuratorinnen Camille Regli et Kristina Grigorjeva übergeben, das Mandat beginnt im Januar 2021. Die beiden aufstrebenden Kuratorinnen Camille Regli und Kristina Grigorjeva verfügen über ein MAS in Curating an der Zürcher Hochschule der Künste und haben mit verschiedenen bedeutenden Institutionen zusammengearbeitet. Camille Regli (geb.1990 in Lausanne) ist seit 2018 Mitglied des Kuratorenteams von OnCurating Project Space, ein unabhängiger, experimenteller Projektraum in Zürich, wo sie verschiedene Ausstellungen und Projekte diverser Formate organisiert. Sie hat ausserdem durch Aufträge für den Schweizer Pavillon an der Biennale in Venedig, das Museum Gropius Bau oder die Biennale in Istanbul grosse Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation erworben. Kristina Grigorjeva (geb. 1990 in Tallinn, Estland) ist Architektin und selbständige Kuratorin und lebt derzeit in Zürich. Sie hat unter anderem Aufträge für den britischen Pavillon an der Biennale in Venedig und für das Museum für Gestaltung in Zürich ausgeführt. Sie ist ausserdem Kuratorin der Stiftung BINZ39.

Das Projekt von Camille Regli und Kristina Grigorjeva für die Ausstellungsräume der alten Krone wurde im Rahmen eines Wettbewerbs, zu dem rund zwanzig Eingaben von Künstlerinnen und Künster sowie Kuratorinnen und Kuratoren aus der Schweiz und dem Ausland erfolgt waren, von einer Fachjury ausgewählt. Die Jury, welche die Dossiers geprüft und einen Vorschlag für die Vergabe des Mandats formuliert hat, bestand aus Sandra Sahin (Kulturveranstalterin, und Vertreterin des Kunstvereins Biel), Dorothee Richter (Kunsthistorikerin und Kuratorin), Jérôme Lanon (Künstler und Co-Präsident von Visarte Biel), Balthazar Lovay (Kurator) und Michel Vust (Kulturdelegierter der Stadt Biel). Camille Regli und Kristina Grigorjeva konnten die Jury aufgrund der Qualität des vorgeschlagenen Programms sowie der Professionalität ihres Managementprojekts überzeugen.

Die Stadt Biel hat die Ausstellungsräume der Alten Krone ausgeschrieben, um diesen Ort in eine echte Plattform für professionelle Kunst umzugestalten. Ab 2021 werden Camille Regli und Kristina Grigorjeva ein Programm präsentieren, das der Bevölkerung und Fachleuten die Strahlkraft des künstlerischen Schaffens in Biel und der Region näherbringt. Durch sein Programm bietet dieser Ort ein ergänzendes Angebot zu den grossen Bieler Kunstinstitutionen mit ihrer nationalen und internationalen Ausrichtung sowie zu den Räumlichkeiten für experimentelle und neuartige Praktiken. Die Ausstellungsräumlichkeiten der Alten Krone bieten über 150 m2 Gesamtfläche für die Präsentation von Kunstwerken. Bis 2021 werden Umbauarbeiten durchgeführt, um die Organisation von qualitativ hochstehenden Kunstausstellungen zu ermöglichen.

 
  1. 032 326 11 21 – tel:+41323261121
  2. E-Mail – mailto:info@biel-bienne.ch
  3. Anfahrt / Karte zeigen – https://www.google.com/maps/place/Mühlebrücke+5,+2501+Biel,+Switzerland