Navigieren in Biel

Alterszentren

Aufgrund der unterschiedlichen Bedingungen vor Ort haben die Geschäftsleitungen institutionseigene Schutzkonzepte und Regelungen entwickelt, die den Besuch im Alterszentrum unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln ermöglichen. Spezifische Besuchsregelungen sind mit der jeweiligen Heimleitung abzusprechen.

Um die Hygiene- und Schutzmassnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sicherzustellen gilt in jeder Institution

  • die Maskenpflicht,
  • die korrekte Händehygiene sowie
  • die Abstandsregel.

Die Besuche sind zeitlich und örtlich begrenzt (Zimmer oder eingerichteter Aufenthaltsbereich). Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher ist zum Teil begrenzt und diese sind angehalten, sich möglichst 24 Stunden im Voraus anzumelden. Für das Contact Tracing werden die Personalien aufgenommen.

Mit den vier Alterszentren Ried, Esplanade, Cristal und Redern, einem Tageszentrum und vier Alterssiedlungen verfügt die Stadt Biel über ein breites Angebot für Betagte. Die verschiedenen Wohnformen und ein flexibles Dienstleistungsangebot ermöglichen Lösungen, die den individuellen Bedürfnissen und der Pflegeintensität angepasst sind. Auch für Abwechslung, Aktivitäten und Gesellschaft ist gesorgt.

Betreut und verwaltet werden die Alterszentren, das Tageszentrum und die Alterssiedlungen von der Abteilung Alterszentren Biel und der Stiftung für Betagtenwohnungen. Die Abteilung ist auch Anmeldestelle für einen Platz in einem städtischen Alterszentrum und/oder für eine Alterswohnung der Stiftung.

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zu weiteren Alters- und Pflegeheimen und Wohnangeboten im Kanton Bern erhalten Sie auf der Website Wohnen60plus.

Weiterführende Links