Navigieren in Biel

Bözingenfeld

Das Bözingenfeld ist ein wirtschaftlicher Entwicklungsstandort von grosser Bedeutung: Zusammen mit dem Masterplangebiet Bahnhof/See wurde es in die Liste der «Top 12» der wichtigsten wirtschaftlichen Entwicklungsstandorte in der Hauptstadtregion Schweiz aufgenommen.

Mehr Informationen zum Thema: Hauptstadtregion Schweiz

Das Ostportal der Stadt wird als exzellent erschlossener Industriestandort und als Sportzentrum weiterentwickelt. Folgende Projekte wurden bereits realisiert oder sind am Entstehen:

Neubau GF Machining Solutions AG

GF Machining Solutions AG konzentriert im Bözingenfeld mit der Tochtergesellschaft Mikron Agie Charmilles AG seine Produktions- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich von Fräslösungen und baut neue Technologien auf. Der Neubau ist der innovative neue Hauptsitz von GF Machining Solutions AG. Die Mikron Agie Charmilles AG hat von der Stadt Biel im Baurecht eine Fläche von rund 23'000 m2 für den Bau dieses Produktions- und Administrationsgebäudes erworben (inklusive Landreserve von maximal 5500 m2).

Bezug des neuen Gebäudes: Juni 2019; offizielle Einweihung: 13. September 2019.

Roger-Federer-Allee

Am 21. April 2016 hat Roger Federer in Biel die erste nach ihm benannte Allee in der Schweiz eingeweiht. Sie verbindet im Bözingenfeld den Sitz von Swiss Tennis mit dem neuen Sportkomplex Tissot Arena. 

  • Roger Federer, umringt von zahlreichen Fans, erfüllt geduldig lächelnd Autogramm- und Fotowünsche.
    1 von 7: Impressionen von der Einweihung der Roger-Federer-Allee in Biel vom 21. April 2016
  • Einweihung der Roger-Federer-Allee mit vielen Medienschaffenden und Fans von Roger Federer.
    2 von 7: Impressionen von der Einweihung der Roger-Federer-Allee in Biel vom 21. April 2016
  • Der rote Teppich ist für Roger Federer ausgerollt; im Hintergrund waren viele Medienschaffende und Fans auf den Auftritt des Tennisspielers.
    3 von 7: Impressionen von der Einweihung der Roger-Federer-Allee in Biel vom 21. April 2016
  • Roger Federer winkt den Teilnehmenden an der Einweihungsfeier der Roger-Federer-Allee zu. Neben ihm steht der Bieler Stadtpräsident Erich Fehr.
    4 von 7: Impressionen von der Einweihung der Roger-Federer-Allee in Biel vom 21. April 2016
  • Der Bieler Stadtpräsident Erich Fehr hält zu Ehren von Roger Federer eine Rede. Dieser steht daneben und hört gespannt zu. Im Hintergrund sieht man das Swiss Tennis Gebäude sowie eine Fahne der Stadt Biel.
    5 von 7: Impressionen von der Einweihung der Roger-Federer-Allee in Biel vom 21. April 2016
  • Gemeinderätin Barbara Schwickert, Roger Federer sowie Stadtpräsident Erich Fehr präsentieren den Medienschaffenden gemeinsam das neue Strassenschild der Roger-Federer-Allee.
    6 von 7: Impressionen von der Einweihung der Roger-Federer-Allee in Biel vom 21. April 2016
  • Roger Federer, umringt von zahlreichen Fans, erfüllt geduldig Autogramm- und Fotowünsche.
    7 von 7: Impressionen von der Einweihung der Roger-Federer-Allee in Biel vom 21. April 2016

Tissot Arena

Die schweizweit einzigartige Tissot Arena verbindet zwei neue, in einem architektonischen Gesamtkonzept verbundene Sportstadien für Fussball und Eishockey. Eingeweiht wurde sie am 25. September 2015.

Mehr zum Thema: Tissot Arena.

SBB-Haltestelle im Bözingenfeld

Im Bözingenfeld wurde im Auftrag des Kantons Bern und der Stadt Biel die neue SBB-Haltestelle «Biel/Bienne Bözingenfeld/Champs-de-Boujean» gebaut. Sie wurde am 15. Dezember 2013 in Betrieb genommen. Dank ihr gelangen die Reisenden auf der Jurasüdfusslinie staufrei und deutlich schneller ins Industrie- und Entwicklungsgebiet Bözingenfeld.

Mehr zum Thema: Medienmitteilung der SBB

Produktionsgebäude der Rolex

Am 16. Oktober 2012 weihte die Rolex AG im Bieler Bözingenfeld ihr neues Produktiongebäude für Uhrwerke – das Herzstück einer Uhr– ein. Damit unterstrich der weltbekannte Uhrenhersteller eindrücklich sein Vertrauen in den Produktionsstandort Biel. Das neue Gebäude erlaubt es der Rolex AG, die gesamte Uhrwerksproduktion an einem Standort mit 400'000 Kubikmetern Volumen zu vereinigen. Und bereits hat das Unternehmen die Erweiterung seiner Produktionsflächen im Bözingenfeld angekündigt.

Mehr zum Thema: Dokumentation Rolex AG zum Neubau im Bözingenfeld [pdf, 3.5 MB]