Navigieren in Biel

Switzerland Innovation Park / Campus Biel/Bienne

Drohnenaufnahme vom Entwicklungsschwerpunkt Bahnhof

Switzerland Innovation Park (SIP) Biel/Bienne

Der Standort Biel ist Teil des Netzwerks des Switzerland Innovation Parks (SIP). Das ist von grosser Bedeutung für die Bildung, die Wirtschaft und die Entwicklung der Stadt Biel. Seit dem Start im Jahr 2014 ist der SIP Biel/Bienne in einem Provisorium tätig. Am 6. Mai 2019 erfolgte die Grundsteinlegung für den Neubau beim Bieler Hauptbahnhof.  Der SIP Biel/Bienne baut ein Forschungs- und Innovationsgebäude von internationaler Ausstrahlung. Der Neubau, der rund CHF 45 Mio. kostet, verfügt über eine Gesamtfläche von 15'500 m2.  Er beherbergt eine Plattform im Bereich Industrie 4.0, die schweizweit einzigartig ist.

Die Chronologie

Dezember 2012: Das eidgenössische Parlament verabschiedet das neue Forschungs- und Innovationsförderungsgesetz. Es sieht die Schaffung und finanzielle Unterstützung eines schweizerischen Innovationsparks mit verschiedenen Standorten in der Schweiz vor.

Mai 2013: Gründung der Firma Innocampus AG, zuständig für die Bewerbung als Switzerland Innovation Park-Netzwerkstandort.

März 2014: Einreichung der Bewerbung Biels für die Entwicklung des Standortes Biel/Bienne im Netzwerk des Switzerland Innovation Parks bei der Konferenz kantonaler Volkswirtschaftsdirektoren.

5. Juni 2015: Der Bundesrat entscheidet, den Standort Biel in das Netzwerk des Switzerland Innovation Parks aufzunehmen.

17. März 2016: Der Grosse Rat des Kantons Bern spricht einen Kredit in Höhe von CHF 20 Mio. zur Realisierung des Bieler Projekts.

3. April 2016: Die Bieler Stimmberechtigten befürworten die Abgabe der Baulandparzelle von 4767 m2 für das Neubauprojekt SIP Biel/Bienne sowie eine Bürgschaft in der Höhe von CHF 10 Mio. als Garantie für ein Darlehen des Bundes im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP).

14. Februar 2017: Das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs für den Neubau des SIP in Biel  wird bekannt gegeben. Zum Zug kommt das Projekt «FLOW» des Architekturteams WALDRAP.

6. Mai 2019: Grundsteinlegung für den Neubau des SIP Biel/Bienne

Weitere Informationen: 

Mehr Informationen:

Switzerland Innovation Park Biel/Bienne

InnoCampus AG

Im Mai 2013 wurde die InnoCampus AG gegründet – ein Zusammenschluss von Unternehmen aus dem Technologie- und Finanzbereich, der Berner Fachhochschule (BFH), der Universität Bern sowie des Kantons Bern und der Stadt Biel für die Bewerbung Biels als Netzwerkstandort des Switzerland Innovation Parks. 2014 erfolgte der operative Start der InnoCampus AG. Sie betreibt in Biel eine Plattform für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in der Industrietechnologie.

Campus Biel/Bienne der BFH

Die Standorte der Berner Fachhochschule (BFH) für die technischen Disziplinen Technik und Informatik sowie Architektur, Holz und Bau werden zusammengelegt. Dabei entsteht in Biel südlich des Bahnhofs der Campus Biel/Bienne. Er stärkt die Stadt Biel und den Kanton Bern als Bildungsstandort und führt bei der BFH zu einer Effizienzsteigerung und damit zu einer Kostensenkung.

Die Chronologie

April 2012: Der Grosse Rat des Kantons Bern beschliesst die Konzentration der technischen Disziplinen der Berner Fachhochschule BFH in einem neuen Campus an zentraler Lage in der Stadt Biel.

Juni 2014: Der Grosse Rat des Kantons Bern stimmt dem Projektierungskredit in Höhe von CHF 24,5 Mio. zur Realisierung des Campus Biel/Bienne für die technischen Disziplinen der Berner Fachhochschule BFH einstimmig zu.

September 2014: Das Unternehmen Rolex beschliesst, sich als Mäzen in substanziellem Ausmass am Bau des künftigen Campus Biel/Bienne zu beteiligen.

August 2015: Die Architekturgenossenschaft pool aus Zürich gewinnt den Projektwettbewerb für den Neubau des Campus Biel/Bienne. Das Preisgericht unter Leitung des kantonalen Amts für Grundstück und Gebäude (AGG) entscheidet sich einstimmig für das Projekt «Trèfle».

Juni 2017: Der Grosse Rat des Kantons Bern genehmigt einen Kredit von CHF 233,5 Mio. für die Errichtung eines neuen Gebäudes für den Campus Biel/Bienne auf dem ehemaligen Feldschlösschen-Areal. Der Baustart (Aushub) startete im März 2018. Der Beginn des Hochschulbetriebes ist für den Herbst 2022 geplant.

September 2017: Die Bieler Stimmberechtigten gewähren dem Campus Biel/Bienne ein Baurecht und genehmigen einen Verpflichtungskredit für den Erwerb der notwendigen Drittgrundstücke sowie für Abbrüche, Altlasten und Archäologie.

Weitere Informationen:

Mehr Informationen: