Navigieren in Biel

Interkulturelle Übersetzung

Das Gespräch findet in einer Trialogsituation – einem «Dialog zu Dritt» – statt. Dabei kann die/der interkulturell Dolmetschende physisch vor Ort sein oder via Telefon zugeschaltet werden (Definition INTERPRET).

Qualifizierte Dolmetschende unterstützen die sprachliche und kulturelle Verständigung zwischen Migrantinnen und Migranten mit (noch) unzureichenden Kenntnissen einer Amtssprache und Fachpersonen von öffentlichen oder privaten Stellen.

Wir empfehlen die Dolmetschdienste von Caritas

Für das Dolmetschen mit Ausgangssprache Deutsch: Comprendi

Für das Dolmetschen mit Ausgangssprache Französisch: se comprendre

Für Notfälle und andere unvorhergesehene Situationen gibt es den Nationalen Telefondolmetschdienst: 0842 442 442 (CHF 3.–/Minute). Er stellt innerhalb weniger Minuten professionelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher in über 50 Sprachen zur Verfügung, von 07.00 bis 19.00 Uhr, 365 Tage im Jahr. Dieses Angebot wird durch die schweizerische Eidgenossenschaft unterstützt.

INTERPRET, die schweizerische Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln, ist ein unabhängiger Verein, gegründet 1999.

Die zweisprachige Stadt Biel fördert die interkulturelle Verständigung. Der städtische Einsatz von interkultureller Übersetzung wird in der Verordnung zur Regelung des Einsatzes der interkulturellen Übersetzerinnen und Übersetzer (IKüV SGR 152.08 [pdf, 34 KB]) geregelt. Ein Leitfaden mit Checkliste erleichtert die praxisnahe Abwicklung.