Navigieren in Biel

Freiwillige Beratung und Begleitung

Hier finden Sie Informationen in einfacher Sprache über die freiwillige Beratung und Begleitung der Stadt Biel:

Angebot

Wenn Eltern Probleme damit haben, ihren Familienalltag zu bewältigen, kann die Entwicklung der Kinder darunter leiden. In solchen Fällen bietet der Dienst für Kinder und Jugendliche (DKJ) der Stadt Biel eine Beratung und Begleitung auf freiwilliger Basis an. Sie hat das Ziel, die Situation in enger Zusammenarbeit mit den Eltern so zu verbessern, dass sich die Kinder gut entwickeln können.

Bei diesem Angebot ordnen die Behörden nicht Massnahmen an, welche die Eltern umsetzen müssen. Hingegen müssen die Eltern sich bereit erklären, mit dem DKJ zusammenzuarbeiten und Veränderungen vorzunehmen.

Ablauf

Nach der Anmeldung (Eltern und Kind) auf dem DKJ laden wir Sie zu einem Erstgespräch ein und klären Ihre Bedürfnisse ab. Gemeinsam legen wir fest, was Sie verändern wollen. Das allgemeine Ziel lautet in der Regel, dass die erzieherischen Kompetenzen der Eltern erhöht werden sollen. Wenn es sich bei den Kindern um Jugendliche in einer Krisensituation handelt, entwickeln wir mit Ihnen eine Strategie, um diese zu bewältigen.

Bei Bedarf wird die Unterstützung weiterer Fachstellen organisiert (ambulante präventive Massnahmen). Wenn es sinnvoll ist und Sie damit einverstanden sind, kann auch die Platzierung des Kindes oder der Kinder geprüft werden (stationäre Massnahmen).

Kosten

Die Beratung auf dem DKJ ist kostenlos. Wenn ambulante oder stationäre Massnahmen ergriffen werden, beteiligen sich die Eltern nach Möglichkeit an den Kosten. Die Eltern müssen bereit sein, ihre finanzielle Situation offenzulegen.