Navigieren in Biel

Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung

Es handelt sich dabei um das Überfahren des Rotlichts, das Nichteinhalten der signalisierten Höchstgeschwindigkeit, das Nichttragen der Sicherheitsgurte und das Telefonieren während der Fahrt.

Die Mitarbeitenden der Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung betreuen die technischen Anlagen und mahnen nicht bezahlte Bussen. Bei anhaltendem Nichtbezahlen der verschickten Bussen sowie bei Vorliegen gravierender Tatbestände erstellen sie die notwendigen Strafanzeigen zuhanden der zuständigen Staatsanwaltschaft. Weiter werden eingegangene Reklamationen bearbeitet.

Halterhaftung für Ordnungsbussen

Ordnungsbussen müssen vom Halter oder von der Halterin eines Fahrzeuges bezahlt werden, wenn der Täter oder die Täterin nicht bekannt ist.