Navigieren in Biel

Reisen und Mobilität

Reisen und Verkehr

Egal ob zu Fuss, mit Velo, Bus, Zug, Schiff oder Mini-Elektroauto: In Biel gibt es viele Fortbewegungsmöglichkeiten. Die Stadt fördert den Langsamverkehr. Auf dieser Seite werden Ihnen verschiedene Alternativen zum Auto als Verkehrsmittel präsentiert.

Eingeschränkte Mobilität

Für Menschen mit Mobilitätsschwierigkeiten ist es nicht einfach, sich in der Stadt fortzubewegen. Zahlreiche Partnerinstitutionen bieten Dienstleistungen für Personen mit eingeschränkter Mobilität an.

  • Paramap - Die Karte der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung ermöglicht (auch als App), rollstuhlgängige Einrichtungen in der Schweiz zu finden.
  • Rotkreuz-Dienstleistungen - Freiwillige begleiten Personen mit eingeschränkter Mobilität zum Arzt, ins Spital, zum Coiffeur oder holen sie zu einem Mittagessen ab. Sie bieten einen individuellen, auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenen Service von Tür zu Tür an.
  • Bahnhofhilfe - Unterstützung beim Einsteigen in den Zug sowie beim Aussteigen.
  • BETAX MACHT MOBIL - Transport und Begleitung für Menschen rund um die Uhr
  • Bieler Behindertentransport  - 079 578 15 56

Begleitung beim Einkaufen/ausser Haus

Dank der Begleitung ausser Haus können Sie sich sicher bewegen, um dorthin zu gelangen, wohin Sie möchten. Bei Va Bene engagieren sich Freiwillige, um Betagte und Behinderte bei der Bewältigung des Alltags zu unterstützen (spazierengehen, einkaufen, zuhören, allgemeine Korrespondenz…). Einkaufsbegleitung und Hauslieferdienst bei Bedarf: Dies bietet das Projekt Wili des Landschaftswerks. Man kann sich auch dabei helfen lassen, den Einkauf einzuräumen, Kehrichtsäcke nach draussen zu bringen oder Recycling-Waren zu sortieren. Die SOS Bahnhofhilfe unterstützt unentgeltlich Personen beim Einsteigen in den Zug sowie beim Aussteigen.

  • Va Bene - Besuchen und begleiten
  • Wili - Einkaufsbegleitung und Service zuhause