Navigieren in Biel

Wie und wo abstimmen?

Sie können abstimmen, indem Sie entweder Ihre Stimme an der Urne oder brieflich abgeben. Die Stimmabgabe durch eine Stellvertretung ist in beiden Fällen nicht gestattet.

Stimmabgabe an der Urne:

Die Stimmabgabe findet in den folgenden Stimmlokalen statt:

Atelier Bieler Geschichte, Ring 10:

Samstag von 09.00 bis 12.00 Uhr
Sonntag von 09.00 bis 12.00 Uhr

BFB – Bildung Formation Biel/Bienne, Robert-Walser-Platz 9:

Freitag von 18.00 bis 20.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag von 9.00 bis 12.00 Uhr

Die Lokale

Madretsch, Aula des Sekundarschulhauses Friedweg 24
Mett, neuer Pavillon-Süd des Schulhauses Poststrasse 25
Bözingen, Aula des Schulhauses Solothurnstrasse 22

sind am Sonntag von 09.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Briefliche Stimmabgabe:

Die briefliche Stimmabgabe ist sofort nach Erhalt des Abstimmungsmaterials zulässig. Alle Postsendungen sind zu frankieren.

Das Antwortcouvert kann wie folgt abgegeben/zugestellt werden:

  • Abgabe während der Bürozeiten (8.00–12.00 Uhr; 14.00–17.00 Uhr) bei der Stadtkanzlei, Mühlebrücke 5, oder bei der Dienststelle Einwohner- und Spezialdienste, Neuengasse 28;
     
  • Einwurf bis spätestens 10.00 Uhr am Samstag vor dem Abstimmungstag in die offiziellen Briefkästen der Stadt:
    • Stadtkanzlei, Mühlebrücke 5
    • Kongresshaus, Seite Silbergasse 31
    • Einwohner- und Spezialdienste, Neuengasse 28
    • Primarschule Bözingen, Solothurnstrasse 22
    • Primarschule Post, Poststrasse 25
    • Kindergarten Geyisried, Geyisriedweg 58 (auf der Seite Löhrenweg)
    • Kindergarten Pianostrasse 55
    • Primarschule Mühlefeld, La Nicca-Weg 8
    • Primarschule Walkermatte, Dreiangelweg 12
       
  • Übergabe an die Post oder Einwurf in einen offiziellen Briefkasten der Post mit Eintreffen im Postfach der Stadt Biel bei der Hauptpost spätestens am Samstag vor dem Abstimmungstag.

Nicht rechtzeitig bei der Post oder in den Briefkästen der Stadt eingelangte Stimmzettel werden nicht in die Auszählung einbezogen (Art. 7 Verordnung über die politischen Rechte; BSG 141.112).

Achtung: Bei der brieflichen Stimmabgabe muss das Couvert, in dem Sie das amtliche Material erhalten, auch für die Rücksendung der Stimm- oder Wahlzettel verwendet werden. Siehe dazu auch

Anleitung zur brieflichen Stimmabgabe [pdf, 63 KB]

Die Auszählung der Stimm- oder Wahlzettel erfolgt durch den Abstimmungs- und Wahlausschuss und findet in der Aula des Berufsbildungszentrums, Wasenstrasse 7, statt.

Die Ausübung des Stimmrechts wird bis spätestens am Dienstag vor der Abstimmung/Wahl anerkannt. Im Stimmregister eingetragene Personen, die keine Ausweiskarte erhalten oder diese verloren haben, können beim Stimmregisterbüro, Neuengasse 28, 1. Stock, während der Öffnungszeiten bis spätestens am Freitag vor dem Abstimmungstag ein Doppel verlangen.

Hinweis / Strafbestimmungen

Nach Artikel 282bis des Schweizerischen Strafgesetzbuches wird mit Busse bestraft, wer Stimmzettel planmässig einsammelt, ausfüllt oder ändert oder wer derartige Stimmzettel verteilt. Wer unbefugt an einer Wahl oder Abstimmung teilnimmt, wird mit Freiheitsstrafe bestraft.