Navigieren in Biel

Schulweg und Schulbus

Zu Fuss

Für Kinder ist der Weg zwischen dem Zuhause und der Schule ein wichtiges Ereignis. Er bringt nicht nur Bewegung in den Schulalltag, sondern ermöglicht auch soziale Kontakte. Unbeaufsichtigt von Eltern oder Lehrpersonen entdecken die Kinder die nähere Umgebung aus einer ganz neuen Perspektive. Sie lernen auf ihrem Schulweg Verantwortung zu übernehmen und sich selbstständig im Strassenverkehr zu bewegen. Sie gewinnen dadurch Sicherheit.

Die Stadt Biel und die Schulleitungen raten den Eltern aus den oben genannten Gründen dringend ab, ihre Kinder mit dem Auto in die Schule zu fahren. Der erhöhte Verkehr rund um die Schulen birgt ein erhöhtes Risiko für die Schulkinder. 

Sicherheit

Tipps für eine sorgfältige Vorbereitung auf den Schulweg:

  • Legen Sie den Schulweg mit Ihrem Kind schon vor dem ersten Schultag mehrmals zurück
  • Wählen Sie den sichersten und nicht den kürzesten Weg
  • Schicken Sie Ihr Kind frühzeitig auf den Weg, damit es in Ruhe zur Schule gehen kann
  • Seien Sie ein Vorbild für Ihr Kind, und bringen Sie ihm bei, richtig zu reagieren

Weitere Informationen zum Schulweg finden Sie auf der Seite der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung.

Schulbus und Busabonnement

Kindergartenkindern mit unverhältnismässig langem Schulweg steht nach Möglichkeit ein Schulbus zur Verfügung.

Primarschulkinder können je nach Schulwegdistanz ein Busabonnement erhalten, das von der Stadt Biel bezahlt wird. Das Gesuch muss bei der Abteilung Schule & Sport eingereicht werden. Ab der 7. Klasse wird grundsätzlich kein Abonnement mehr abgegeben. Diese Regelung gilt auch für Schülerinnen und Schüler der besonderen Klassen. Sollte ein Kind für eine befristete Zeit einen längeren Schulweg haben, wird das Abonnement nur für diesen Zeitraum bewilligt. Auf dem Gesuchsformular sind die entsprechenden Daten zu vermerken.   

Die Richtlinien über die Transporte der in Biel wohnhaften Schülerinnen und Schüler enthalten genauere Angaben.