Navigieren in Biel

Orchideen

Der Hummel-Ragwurz ist eine einheimische Orchidee, die in Biel vorkommt.

Die Stadt Biel verfügt dank ihrer geografischen Lage am Jurasüdfuss und am See über sehr vielfältige grüne Lebensräume. Entsprechend kommen viele bedrohte Pflanzenarten in Biel vor, so auch verschiedene national geschützte, wilde Orchideen. Diese einheimischen Orchideen sind meistens kleiner als die Zuchtorchideen aus den Tropen. Sie sind auch an unerwarteten Standorten, wie beispielsweise in Gärten oder begrünten Dachterrassen, zu finden.

Die meisten Orchideen lieben warme, magere und kalkreiche Standorte wie sie der Jurasüdfuss unter anderem bietet. Aber es gibt auch Waldorchideen, welche halbschattige Standorte bevorzugen. Orchideen finden sich auf Flachdächern, spätgemähten Restflächen, in naturnahen Gärten, auf sogenannten Ruderalflächen, in ehemaligen Abbaustellen, entlang von Hecken, am Bahndamm oder an spätgemähten Strassenböschungen. Die Stadt Biel will den Bestand der einheimischen Orchideen erhalten, fördern und damit einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität leisten. In einem ersten Schritt sollen mit Unterstützung der Bevölkerung möglichst viele Standorte von Orchideen erfasst werden. Dadurch wird ein Gesamtbild entstehen, welche Arten, in welcher Anzahl, auf welchen Flächen gedeihen.

Die Bevölkerung ist eingeladen, bei der Erfassung der Orchideenvorkommen mitzuhelfen und Beobachtungen von wilden Orchideen (Art, Anzahl Individuen sowie Standort, möglichst mit präzisen Koordinaten) der Dienststelle Umwelt zu melden: umwelt@biel-bienne.ch oder 032 326 16 11.

Weiterführende Informationen mit Bildmaterial sowie konkrete Hilfe für die Bestimmung der Arten betreffend einheimischen Orchideen: www.ageo.ch