Navigieren in Biel

Verkehrliche Entlastung Bahnhofquartier

Das Bahnhofquartier ist ein Herzstück des Bieler Stadtraums und wird verkehrlich stark beansprucht. Eine umfassende Verkehrsanalyse der Ein-, Aus- und Durchfahrten im Quartier Ende 2018 hat ergeben, dass beispielsweise der Bahnhofplatz pro Tag rund mit 5'000 bis 6’000 individuellen motorisierten Fahrten belastet wird – etwa die Hälfte davon sind Durchgangsverkehr. Rund um den Bahnhof, besonders an der Kreuzung Bahnhofstrasse-Bahnhofplatz und am Guisanplatz, führt dies zu Nachteilen für alle Verkehrsteilnehmenden. Die Autos stehen im Stau, die öffentlichen Busse haben Probleme beim Einhalten des Fahrplans und für Fussgängerinnen und Fussgänger sowie Velofahrende ist die Situation oft kritisch.

Seit der Eröffnung der Ostumfahrung sind im regionalen Strassennetz neue Kapazitäten vorhanden, die es erlauben, den Verkehr gezielt auf die Hauptachsen zu lenken und so die Quartiere zu entlasten. Nun soll die Verkehrsbelastung auch im Bahnhofquartier reduziert werden.

Der Bahnhofplatz sowie die Achse Aarbergstrasse-Guisanplatz sollen künftig vom motorisierten Individualverkehr nicht mehr als Durchgangsverbindung genutzt werden. Das Bahnhofquartier wird so neu durch ein Zwei-Kammer-System erschlossen – die Zu- und Abfahrt erfolgt entweder von Westen her (über die Aarberg- und Bendicht-Rechberger-Strasse) oder von Osten her (über die Johann-Verresius-Strasse sowie die Bahnhof- und Wyttenbachstrasse). Für die öffentlichen Busse und die Taxis bestehen – mit einer Ausnahme für die Taxis –  keine Einschränkungen und die Erschliessung funktioniert grundsätzlich wie bis anhin. Die Parkfelder auf der Ost- und Westseite des Bahnhofplatzes bleiben bestehen. Das Bringen und Abholen von Personen sowie das Kurzparkieren direkt vor dem Bahnhofgebäude ist also weiterhin möglich.

Die neue Verkehrsführung entschärft die Lage an den beiden Knotenpunkten Bahnhofplatz und Guisanplatz – so entstehen mehr Raum für den Fuss- und Veloverkehr und eine höhere Fahrplanstabilität für die öffentlichen Busse.

Plan [pdf, 169 KB]