A A A
Blöschhaus - Sitz des Stadtpräsidenten Stadtverwaltung - Empfangsschalter Zentralplatz

Das Projekt im Detail

Lage
Landschaft
Ausstattung
Revitalisierung der Schüss
Archäologie
Finanzierung

 

Lage

Die ursprüngliche Planung von 2009 sah eine ca. 20 000 m2 grosse Parkanlage zwischen der Schüss und den Überbauungen Previs und Swatch Group vor. Das in Realisierung stehende Projekt umfasst nun zusätzlich einen schmalen Streifen am südlichen Schüssufer sowie den bestehenden Park Mühleinsel. Durch diese Vergrösserung erhöht sich die Projektfläche auf 53 500 m2 (inkl. Schüss). Auf der Nordseite begrenzt der Steblerkanal den Park. Er wird von seiner alten Einmündung in die Schüss bis fast zur Brücke Gottstattstrasse hinunter verlängert.

Das Gesamtprojekt (siehe Download «Übersichtsplan Gesamtprojekt» am Seitenende) besteht aus zwei Teilprojekten: Die Gestaltung einer zusammenhängenden Parkanlage und die Revitalisierung der Schüss.

 

Landschaft

Die Schüssinsel ist ein mit vielen Bäumen bepflanzter Park mit Rasenflächen und Naturwiesen. Geprägt wird die Szenerie durch zwei Fliessgewässer: Der regulierte Steblerkanal und die Schüss, deren Charakter sich je nach Wasserstand stark verändert. Gehwege führen immer wieder ans Wasser.

 

Ausstattung

Sechs Brücken ermöglichen den Zugang auf die Insel von allen Seiten (zwei bestehende sowie vier neue, wovon zwei als Ersatz für abgebrochene Brücken). Auf dem (hochwassersicheren) Scheitel durchquert der Velo- und Fuss-Hauptweg die Schüssinsel in ihrer gesamten Länge.

Ebenfalls zur Ausstattung gehören zahlreiche Sitzgelegenheiten und die Chapelle Nouvel (bisher an der Gottstattstrasse). Eine Spiellandschaft mit Rasenhügeln, Kletterfelsen, Sitzstufen und Spielgeräten ist im Bereich der Mühleinsel ein Magnet für Kinder. Südlich der Schüss führt vom neuen kleinen Eingangsplatz an der Gottstattstrasse ein neues Trottoir dem Forellenweg entlang flussaufwärts.

 

Revitalisierung der Schüss

Eine naturnahe Gestaltung der Schüss und ihrer Uferbereiche schafft wertvolle Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Wiesenböschungen, Befestigungen aus Natursteinblöcken und Flachufer mit Kiesstränden wechseln sich ab. Steinbuhnen, Wurzelstöcke, Totholzstämme und Fischunterstände erzeugen ein vielfältiges Mosaik von Lebensräumen im Flussbett und am Ufer. Die Revitalisierung verwandelt das zuvor monoton zwischen Steinblöcken strömende Gewässer in einen dynamischen Fluss  – vergleichbar mit der Schüss im benachbarten Renfer-Areal.

 

Archäologie

Die Gestaltung der Schüssinsel macht bedeutende Erdbewegungen nötig, um eine echte – von Wasser umgebene – Insel zu schaffen und die angrenzenden Quartiere vor Hochwasser zu schützen. Zwei Punkte des ursprünglichen Konzepts waren aus archäologischer Sicht besonders heikel:

  • flache Ufer, die ein starkes Absenken des Bodenniveaus entlang der Schüss erfordert hätten, sowie
  • die Grabungen für die Verlängerung des Steblerkanals.

Durch Projektanpassungen liessen sich die Auswirkungen auf die vorhandenen archäologischen Strukturen auf ein Minimum beschränken. An den Ufern der Schüss wurde das Profil so korrigiert, dass das Gelände rascher über das Niveau der archäologischen Schichten ansteigt. Die Sohle der Verlängerung des Steblerkanals konnte ausserdem angehoben werden. Sie wird nun 30 cm oberhalb der archäologischen Schichten liegen. Diese Schichten werden ausserdem durch besondere bauliche Massnahmen geschützt.

Sollten die Arbeiten dennoch unerwartet Fundschichten tangieren, können kurzfristig und punktuell archäologische Grabungen durchgeführt werden.

 

Finanzierung

Für die Gestaltung der Schüssinsel haben die Stimmberechtigten an der Gemeindeabstimmung vom 9. Juni 2013 (siehe Download unten «Abstimmungsbotschaft vom 09.06.2013» einen Bruttokredit von CHF 15 255 500.– genehmigt.

An die Revitalisierung der Schüss und an die neuen Fuss- und Velowege leisten Bund, Kanton und der Ökofonds der BKW und des Energie Service Biel/Bienne ESB namhafte Beiträge.

Infrastruktur
Zentralstrasse 49
2501   Biel

T:    032 326 16 51
F:    032 326 16 94
E-Mail
Auf Karte anzeigen

Öffnungszeiten

Montag–Donnerstag:
08.00–11.45 Uhr
14.00–17.00 Uhr

Freitag:
08.00–11.45 Uhr
14.00–16.00 Uhr

Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Umzugskartons
Umzug

  

Copyright
© 2019 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit