A A A
Informationsstele für Fussgänger. Bistrot mit zweisprachiger Weinkarte Labtop auf der Terrasse mit Sicht auf den See

Suche

download PDF

 

 

 

Baulinienreglement

 

 

vom 18. März 2004

 

 

SGR 721.2

 

 

 

Der Stadtrat von Biel,

gestützt auf Artikel 40 Ziffer 5 Buchstabe a der Stadtordnung vom 9. Juni 1996 [1],

beschliesst:

 

 

 

1. Baulinien

 

 

Art. 1 - Baulinien

 

1 Baulinien bestimmen den gegenüber Strassen, Geleisen, Wald, Gewässern und benachbarten Gebäuden einzuhaltenden Bauabstand [2].

 

2 Baulinien gehen den allgemeinen Abstandsvorschriften vor. Vorbehalten bleiben zwingende Bestimmungen (Ortsbildschutz, Denkmalpflege, etc.) des übergeordneten Rechts.

 

Art. 2 - Baulinien mit Anbaupflicht

 

Baulinien mit Anbaupflicht bezwecken die Bildung durchlaufender Baufluchten. Bauten sind mit ihren räumlich wirksamen Fassadenteilen auf die Baulinie zu stellen.

 

Art. 3 - Baulinien mit beschränkter Anbaubefugnis

 

Gebäude dürfen nur mit einer Länge von 15 m auf die Baulinie gestellt werden. Zwischen den auf die Baulinie mit beschränkter Anbaubefugnis gestellten Bauten sind die Gebäudeabstände einzuhalten.

 

Art. 4 - Höhenbaulinien

 

1 Höhenbaulinien bestimmen im Plan die in teilweiser Abweichung von den Bauzonenvorschriften zulässige Gebäudehöhe.

 

2 Bei abgestuften, zusammenhängenden Bauten werden die Gebäudehöhe, die Grenz- und Gebäudeabstände sowie allfällige Gebäudelängen und -breiten für die einzelnen Stufen gesondert ermittelt.

 

3 Der höchste Punkt des Daches darf die zulässige Gebäudehöhe nach Absatz 1 um max. 1.50 m überschreiten.

 

Art. 5 - Erdgeschossbaulinien

 

Erdgeschossbaulinien legen die maximale Ausdehnung von Erdgeschossen fest. Statisch bedingte Bauteile dürfen die Erdgeschossbaulinien überschreiten, solange die Bildung von Arkaden oder Passagen gewährleistet bleibt.

 

Art. 6 - Baulinien für Bauten und Anlagen im Strassen- und Geleiseabstand

 

1 Die Baulinien A legen die Abstände von unbewohnten Bauten und Anlagen gemäss Artikel 21 Absatz 3 Baureglement Biel gegenüber Strassen und Geleisen fest.

 

2 Innerhalb der Baulinien B sind unbewohnte Bauten und Anlagen auch mit einer Grundfläche von mehr als 60 m2 gestattet, sofern sie den andern Vorgaben von Artikel 21 Absatz 3 Baureglement Biel entsprechen. Bauten sind gegenüber dem öffentlichen Verkehrsraum mit einer Fassade oder Umfassungsmauer abzuschliessen.

 

3 Die Gebäudehöhe von Bauten nach Absatz 1 und 2 wird von der Achse der am nächsten liegenden Strasse aus gemessen. Der Höhenzuschlag gemäss Artikel 23 Absatz 2 Baureglement Biel ist nicht anwendbar.

 

4 Kleine Nebenanlagen, wie überdeckte Gartensitzplätze, Pergolen, Fahrradunterstände und dergleichen sind im Bereich zwischen Baulinien gemäss Artikel 1 - 4 und öffentlichem Verkehrsraum gestattet, nicht aber Garagen oder offene Überdeckungen von Abstellplätzen für Motorfahrzeuge. Überdeckte Kleinbauten dürfen eine Grundfläche von 20 % der Fläche zwischen Baulinie und öffentlichem Verkehrsraum nicht übersteigen.

 

5 Artikel 62 Stassenbaugesetz [3] bleibt in jedem Falle vorbehalten.

 

Art. 7 - Optionale Baulinien

 

Von optionalen Baulinien kann bei gemeinsamer Projektierung nach Artikel 75 Baugesetz [4] abgewichen werden.

 

Art. 8 - Vorspringende Bauteile

 

1 Soweit Baulinien mit keiner weiteren Signatur belegt sind, gelten unter Vorbehalt von Absatz 3 die Bestimmungen der Grundordnung [5].

 

2 Baulinien mit einer Beschränkung vorspringender Gebäudeteile dürfen nur überschritten werden, solange solche Teile keine fassadenähnliche Wirkung haben.

 

3 Baulinien für Bauten und Anlagen im Strassen- und Geleiseabstand (Art. 6 Baulinienreglement) dürfen mit vorspringenden Bauteilen gemäss Absatz 1 nur überschritten werden, wenn deren Abstand zum öffentlichen Verkehrsraum noch mindestens 1 m beträgt.

 

 

2. Ergänzende Festlegungen

 

 

Art. 9 - Vorgartenbereiche

 

1 Vorgartenbereiche dürfen im Rahmen von Artikel 6 Absatz 4 Baulinienreglement und innerhalb der ausgeschiedenen Baulinien überbaut werden.

 

2 Die Vorgartenbereiche A sind grösstenteils als Grünräume im Sinne von Artikel 25 Absatz 2 Baureglement Biel zu gestalten. Oberirdische, offene Abstellflächen für Motorfahrzeuge sind untersagt. Zirkulationsflächen für Motorfahrzeuge sind auf das notwendige Minimum zu beschränken.

 

3 Die Vorgartenbereiche B sind soweit zu begrünen, als dies die Abstimmung mit dem vorhandenen Strassenraumcharakter erfordert. Oberirdische, ungedeckte Abstellflächen und Zirkulationsflächen für Motorfahrzeuge sind in diesem Rahmen erlaubt.

 

4 Die im Plan nicht bezeichneten Vorgartenbereiche sind zu überwiegenden Teilen zu begrünen. Oberirdische, offene Abstellflächen und Zirkulationsflächen für Motorfahrzeuge sind soweit erlaubt, als sie gesamthaft 2/5 der an den öffentlichen Verkehrsraum anstossenden Länge der Parzelle nicht übersteigen, wobei das sich ergebende Mass auf ganze Parkplatzeinheiten auf- oder abzurunden ist.

 

Art. 10 - Öffentlicher Verkehrsraum

 

Der Plan bezeichnet öffentlichen Verkehrsraum im Sinne von Artikel 15 Baureglement Biel.

 

Art. 11 - Private Verkehrsflächen

 

1 Die privaten Verkehrsflächen gelten als öffentliche Strassen privater Eigentümer [6]. Sie sind von den Grundeigentümern im Rahmen von Artikel 7 Absatz 4 Baugesetz [7] zu erstellen, zu betreiben und zu unterhalten. Private Verkehrsflächen dürfen verkleinert werden, sofern dies die baupolizeilichen Verhältnisse zulassen.

 

2 Die Oberfläche privater Verkehrsflächen ist entsprechend dem zu erwartenden Fahrverkehr zu befestigen. Es gilt das Lichtraumprofil gemäss Strassenbaugesetz [8].

 

Art. 12 - Baumpflanzungen

 

Bezeichnete Bäume oder Baumstandorte dürfen nicht durch bauliche oder andere Massnahmen gefährdet oder beeinträchtigt werden, soweit sich dies nicht als unverhältnismässig erweist.

 

 

3. Schlussbestimmungen

 

 

Art. 13 - Schlussbestimmungen

 

1 Diese Vorschriften und der dazugehörende Baulinienplan treten mit der rechtskräftigen Genehmigung in Kraft.

 

2 Mit ihrer rechtskräftigen Genehmigung werden die im Anhang aufgeführten Spezialordnungen ganz oder teilweise aufgehoben.

 

 

Biel, 18. März 2004

 

 

Namens des Stadtrates von Biel

 

Der Stadtratspräsident:

Die Ratssekretärin:

Andreas Sutter

Regula Klemmer

 

 

Genehmigt durch das Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern am 20. Oktober 2004.

 

 

Anhang: Aufgehobene Spezialordnungen gemäss Art. 13 Abs. 2

 

 

Genehmigungsinstanzen (Abkürzungen)

 

 

GrR

Grossrat des Kantons Bern

 

KBD

Kantonale Baudirektion

 

RR

Regierungsrat des Kantons Bern

 

V

Volksabstimmung

 

SR

Stadtrat

 

GR

Gemeinderat

 

AGR

Amt für Gemeinden und Raumordnung

 

 

 

1. Aufgehobene Spezialordnungen

 

Die nachfolgend aufgeführten Spezialpläne werden aufgehoben:

 

 

Nr.

 

Planbezeichnung

 

 

 

Planart

Genehmigung

Gemeinde

Genehmigung

Kanton

 

Stadtplan

Alignementsplan

GrR

10.11.1879

RR

09.08.1894

 

Ostquartier

Alignementsplan

SR

10.10.1912

RR

31.01.1913

 

Bözingen

Alignementsplan

SR

12. 07.1917

RR

07.09.1917

 

Mett - alt

Alignementsplan

Mett

02.12.1899

RR

25.04.1900

 

Madretsch - alt

Alignementsplan

Madr.

06.10.1899

RR

22.06.1901

 

Rebenfeld

Alignementsplan

Madr.

09.10.1912

RR

07.01.1913

2

Molzgasse

(vorm. Hintergasse)

Alignementsabänderung

-

 

RR

28.01.1902

3

Murtenstrasse

Alig.- und Zonenänderung

V

6/7.02.1954

RR

30.04.1954

3a

Güterstrasse-Zentralstrasse

Alignementsabänderung

-

 

RR

06.12.1957

4

Ritterweg

Alignementsplan

SR

06.10.1904

RR

09.11.1904

5

Logengasse

(vorm. Friedhofweg)

Alignementsänderung

SR

06.10.1904

RR

09.11.1904

6

Ankerweg

(vorm. Promenadenweg)

Neues Alignement

SR

27.08.1903

RR

28.11.1904

9

Unterer Quai

Alignementsabänderung

SR

27.08.1903

RR

28.11.1904

10

Oberer Blumenrain

Alignementsabänderung

V

5/6.12.1953

RR

11.05.1954

11

Spitalstrasse

Alignementsänderung

SR

27.08.1903

RR

28.11.1904

12

Unterer Blumenrain

Alig.- und Zonenänderung

V

6/7.02.1954

RR

30.04.1954

13

Wildermethmatte

Alignementsplan

SR

27.08.1903

RR

28.11.1904

14

Neuhausstrasse

Alignementsplan

SR

19.03.1936

RR

07.12.1938

16

Geyisried

Alig.- und Zonenplan

V

19.04.1953

RR

30.04.1954

19

Jurastrasse

(zum Güterbahnhof)

Neues Alignement

SR

10.10.1912

RR

31.12.1912

20

Nidaugasse-Molzgasse

Alignementsänderung

SR

22.04.1913

RR

16.05.1913

22

Mühlebrücke

Alignementsplan

V

3/4.10.1953

RR

12.07.1955

25

Fuchsenried

Alignementsänderung

GR

09.05.1919

RR

20.11.1919

26

Bürenstrasse (Teilstück)

Alignementsänderung

-

 

RR

19.01.1921

27

Dammweg

Baulinienänderung

-

 

RR

28.06.1921

28

Rebberg

Baulinie am Waldrand

-

 

RR

04.02.1920

30

Elfenaustrasse

Alignementsänderung

-

 

RR

29.08.1924

35

Büttenbergstrasse

(Unterführung)

Alignementsänderung

GR

24.08.1960

RR

06.09.1960

37

Hinter den Bündten (Mett)

Alignementsplan

SR

21.08.1926

RR

31.08.1926

39

Battenberg

Alignementsplan

V

5/6.01.1957

RR

26.04.1957

42

Vingelz

Forstges. Bauverbotszone

GR

20.09.1950

RR

15.02.1952

43

Bürenstrasse-Jakobstrasse

Alignementsplan

SR

27.12.1929

RR

22.04.1930

44

Ostquartier

(La Champagne)

Alignementsplan

SR

11.09.1930

RR

04.11.1930

46

Nelkenstrasse

(Verlängerung)

Alignementsplan

SR

19.06.1930

RR

17.06.1931

47

Seegartenquartier

Alignementsplan

SR

01.04.1931

RR

12.06.1931

48

Nidaumatten

Alignementsplan

SR

19.03.1936

RR

17.03.1937

48a

Salzhausstrasse

Alignementsänderung

V

30.03.1952

RR

17.06.1952

49

Haldenstrasse

Alignementsplan

SR

19.03.1936

RR

17.03.1937

50

Sonnenfeld

(Champagnefeld)

Alignementsplan

SR

12.11.1931

RR

15.04.1932

52

Lindenquartier

Alignementsplan

SR

04.04.1929

RR

27.12.1929

53

Meisenweg

Neues Alignement

GR

14.10.1929

RR

27.12.1929

54

Sonnenfeld

Alignementsplan

V

26.10.1958

RR

27.01.1959

55

Bahnhofquartier

Alignementsplan

SR

04.07.1924

RR

07.04.1925

55a

Bahnhofquartier

Alignementsänderung

SR

16.06.1932

RR

08.07.1932

56

Floraquartier

Alignementsplan

ST

21.01.1960

RR

14.06.1960

57

Gottstattstrasse

Alig-und Zonenplan

V

4/5.10.1952

RR

21.11.1952

58

Mettfeld

Alignementsplan

SR

04.02.1932

RR

06.05.1932

58a

Mettfeld

Alignementsänderung

V

7/8.07.1951

RR

24.08.1951

59

Rebenfeld

Baulinienänderung

-

 

RR

27.06.1933

62a

Pasquart

Alignementsänderung

SR

23.09.1937

RR

21.01.1938

63

Dufourstrasse-Schleusenweg

Alignementsplan

SR

20.06.1935

RR

28.02.1936

64

Mühlefeld-Madretschmoos

Alignementsplan

SR

02.07.1936

RR

16.11.1937

65

Spitalstrasse-Hallerstrasse

Alignementsänderung

GR

25.04.1938

RR

17.05.1938

66

Madretsch-Dorf

Alignementsplan

SR

23.09.1937

RR

30.11.1937

67

Nordweg

Alignementsplan

SR

19.12.1940

RR

23.05.1941

68

Möösliacker-Mettmoos

Forstges. Bauverbotszone

-

 

RR

11.11.1938

69

Rebberggebiet

(Beaumont)

Alignementsplan

SR

04.06.1936

RR

09.12.1938

70

Steblermatten

Zonenänderung

GR

05.10.1938

RR

21.12.1938

71

Ländtestrasse-Aarbergstrasse

Strassenplan

SR

03.09.1959

RR

12.02.1960

71b

Salzhausplatz

(Staatsstrasse)

Platzgestaltung

-

 

RR

14.06.1957

71c

Salzhausplatz

Alignementsänderung

GR

17.10.1957

RR

26.11.1957

72

Elfenaustrasse-Dammweg

Alignementsplan

SR

27.01.1944

RR

02.06.1944

72a

Viaduktstrasse-Dammweg

Strassenaufhebung

 

GR

12.07.1957

RR

16.08.1957

73

Altstadt

Alignementsplan

SR

26.06.1941

RR

05.01.1943

75

Mühlefeld-Süd, 1.Teil

Alig.- und Zonenplan

V

5/6.07.1958

RR

18.11.1958

77

Mühlefeld-Süd, 2.Teil

Alig.- und Zonenplan

V

27.05.1962

RR

21.02.1964

78a

Tschärisplatz-Alpenstrasse

Alignementsänderung

GR

23.05.1958

RR

03.02.1959

79

Rebberg / Beaumontweg

Alignementsänderung

GR

14.08.1962

RR

11.09.1962

80

Eichhölzliweg

Alignementsplan

GR

15.08.1961

RR

05.09.1961

81

Falbringen

Alignementsänderung

V

4/5.04.1959

RR

12.06.1959

82

Tscheneyweg-Reuchenettestrasse

Fusswegverbindung

GR

18.04.1958

RR

17.06.1958

83

Lienhardstrasse

(Staatsstrasse)

Strassenplan

GR

 

20.10.1964

RR

12.03.1965

85

Solothurnstrasse (Staatsstrasse)

Strassenplan

-

 

RR

21.06.1957

86

Orpundstrasse

(Staatsstrasse)

Strassenplan

-

 

RR

01.11.1957

87

Orpundstrasse, 2. Teil

Strassenplan

-

 

RR

13.09.1960

88

Geyisriedweg

Strassenplan

V

11.01.1959

RR

12.06.1959

89

Büttenberg

Alig.- und Zonenplan

V

04.12.1960

RR

12.10.1962

90

Mettstrasse

Strassenplan

V

25.10.1959

RR

23.02.1960

91

Mettstrasse

Baulinienänderung

GR

16.06.1964

RR

31.07.1964

92

Blöschweg

(vorm. Bierkellerweg)

Alignementsplan

V

5/6.07.1958

RR

23.9.1958

94

Juraplatz

Alignementsänderung

GR

16.08.1963

RR

05.09.1963

95

Schützengasse

(Teilstück)

Strassenplan

V

30.09.1962

RR

12.06.1964

96

Länggasse

Strassenplan

V

17.12.1961

RR

02.03.1962

99

Plänke-Quartier

Alig.- und Zonenplan

V

25.10.1959

RR

18.12.1959

100

Schüsspromenade

Alignementsänderung

GR

28.08.1959

RR

02.10.1959

101

Heilmannplatz

Alignementsänderung

V

2/3.03.1957

RR

13.08.1957

105

Walkermatte

Baulinien- und Zonenplan

V

16.05.1965

RR

28.09.1965

106

Aebistrasse

Strassenplan

V

25.09.1960

RR

06.01.1961

111

Mettlenweg

Strassenplan

V

02.07.1067

RR

22.08.1967

113

Battenberg-Heidensteinweg

Umzonung

V

17.12.1967

RR

07.02.1968

114

Mettlenweg-Orpundstrasse

Baulinienänderung

GR

12.09.1968

RR

01.11.1968

115

Weidstrasse-Zihlstrasse

Baulinienänderung

GR

29.10.1968

RR

31.12.1968

116

Ganguilletweg-Aegertenstrasse

Baulinienänderung

GR

29.10.1968

RR

31.12.1968

118

Beaumontweg-Weissenrain

Baulinienänderung

GR

24.12.1968

RR

28.02.1969

121

Sahligut

(heute Schulhaus)

Zonenänderung

V

01.06.1969

RR

25.07.1969

122

Längfeldweg

Strassenplan

V

17.12.1967

RR

01.08.1969

124

Beaumontweg-Weissenrain

Baulinienänderung

GR

28.04.1970

RR

09.06.1970

125

Höheweg-Grausteinweg

Baulinienänderung

GR

02.06.1970

RR

14.08.1970

126

Zentralstrasse-Rüschlistrasse

Baulinien- und Zonenplan

V

5/7.06.1970

RR

07.08.1970

127

Florastrasse (Passerelle)

Alignementsänderung

V

5/7.06.1970

RR

07.08.1970

128

Kanalgasse-Marktgasse

Baulinienänderung

V

27.09.1970

RR

18.12.1970

129

Zentralstrasse-Neuengasse

Baulinienänderung

V

15.11.1970

KBD

29.07.1971

130

Zollhausquartier

Baulinien- und Zonenplan

V

5/7.02.1971

KBD

16.07.1971

136

Zollhausstrasse-Feldschützenweg

Baulinienänderung

GR

21.04.1972

KBD

07.07.1972

137

Propsteiweg

Überbauungsplan

SR

20.04.1972

KBD

15.08.1972

139

Mittelstrasse

Überbauungsplan

SR

17.08.1972

KBD

09.01.1973

140

Falbringen

Baulinienänderung

GR

21.01.1972

KBD

13.03.1972

141

Lindenweg-Dählenweg

Strassenplan

SR

14.12.1972

KBD

06.04.1973

142

Flurweg

Strassenplan

SR

04.07.1974

KBD

28.11.1974

144

Büttenberg-Bischofkänelweg

Überbauungsplan

SR

14.11.1974

KBD

23.04.1975

147

Bözingenfeld (Bergfeld)

Alig.- und Zonenplan

V

19.04.1964

KBD

29.07.1976

148

Schlösslistrasse

Alignementsplan

SR

17.02.1977

KBD

31.05.1977

149

Brüggstrasse-Nord

Überbauungsplan

SR

18.09.1975

KBD

02.07.1976

151

Schwadernauweg

Überbauungsplan

GR

25.08.1978

KBD

19. 9.1979

152

Spyriweg

Überbauungsplan

GR

12.12.1980

KBD

18. 2.1981

154

Grünweg

Baulinienänderung

GR

27.05.1988

KBD

03.03.1989

156

Murtenstrasse-Güterstrasse

Baulinienänderung

GR

02.10.1981

KBD

03.12.1981

161

Erguelweg

Strassenaufhebung

SR

20.01.1983

KBD

18.08.1983

164

Rittermatte

Strassenaufhebung

SR

15.09.1983

KBD

02.02.1984

168

Mettfeld

Strassenaufhebung

GR

16.10.1987

KBD

21.12.1987

172

Dufourstrasse-Oberer Quai

Überbauungsordnung

SR

19.03.1987

KBD

08.09.1987

179

Mühlestrasse-Propsteiweg

Überbauungsplan

SR

25.08.1988

KBD

24.02.1989

186

Unterer-Quai - Seegässli

Überbauungsplan

SR

14.06.1990

KBD

09.11.1990

188

Cristal II Erlacher-/Lischenw.

Üb.Ordnung mit ÜV

SR

20.09.1990

KBD

30.01.1991

194

Parkweg-Bankgässli

Überbauungsplan

GR

15.11.1990

KBD

13.03.1992

196

Bergfeld I (Dunantstrasse)

Überbauungsplan

GR

13.03.1992

KBD

04.06.1992

207

Orpundstrasse-Südstrasse

Überbauungsordnung

GR

24.03.1994

AGR

15.04.1994

224

Florastrasse

Teiländerung

GR

27.06.1997

AGR

17.07.1997

230

Rebberg

Teiländerung

GR

23.04.1998

AGR

26.03.1999

233

Rebberg (Höheweg)

Überbauungsplan

GR

12.03.1999

AGR

20.07.1999

236

Seegarten

Teiländerung

GR

28.04.2000

AGR

31.08.2000

 

 

2. Teilweise aufgehobene Spezialordnungen

 

Die nachfolgend aufgeführten Spezialpläne werden teilweise aufgehoben:

 

 

Nr.

Planbezeich-

nung

 

Planart

Genehmigung

Gemeinde

Genehmigung

Kanton

Beschreibung der

Aufhebung

33a

Kreuzplatz

Alignementsänderung

GR

29.08.1961

RR

19.09.1961

Aufgehoben mit Ausnahme Parzelle 5309

103

Alter Bahnhofplatz (Kongresshaus)

Alignementsplan

V

21.02.1960

RR

26.04.1960

Aufgehoben mit Ausnahme der Parzelle 2500

108

Erlacherweg-Lischenweg

Hochhausüberbauung

V

28.11.1965

RR

26.05.1966

Aufgehoben mit Ausnahme Parzelle 7612.

109

La Champagne (Hochhaus)

Hochhausüberbauung

V

13.02.1966

RR

03.06.1966

Aufgehoben mit Ausnahme der Parzelle 3878.

109a

La Champagne (Hochhaus)

Alignementsänderung

GR

25.06.1968

RR

26.07.1968

Aufgehoben mit Ausnahme der Parzelle 3878.

131

Linde-Madretsch

Überbauungsplan

SR

25.05.1972

KBD

05.10.1972

Aufgehoben mit Ausnahme Parzelle 9310.

143

Battenberg-Mettmoos

Überbauungsplan

SR

21.02.1974

KBD

11.02.1975

Aufgehoben mit Ausnahme der Sonderbauvorschriften

150

Madretsch-Ried

Überbauungsplan

SR

26.01.1978

KBD

20.06.1978

Aufgehoben mit Ausnahme der Überbauungsvorschriften

157

Brüggstrasse-Nord-Paulusweg

Überbauungsplan

SR

19.11.1981

KBD

28.07.1982

Aufgehoben für Parzelle 5363.

173

Gewerbeschule

Überbauungsplan

SR

19.03.1987

KBD

10.02.1989

Aufgehoben für die Sektoren B.

175

Florastrasse

Strassenplan

SR

17.03.1988

KBD

13.07.1988

Aufgehoben für das Gebiet südlich der Florastrasse.

180

Sägefeld

Überbauungsordnung

SR

21.01.1988

KBD

20.04.1989

Aufgehoben mit Ausnahme des Wirkungsbereichs Überbauungsvorschriften und der Detailerschliessung (Strasse ab Länggasse).

187

Madretsch-Ried Nr.1

Überbauungsordnung mit ÜV

V

23.09.1990

KBD

20.12.1990

Mit Ausnahme der Parz. 9862, 9863, 9864 und 9865 aufgehoben.

 

 



[1]

SGR 101.1

[2]

vgl. Art. 90 des Baugesetzes vom 9.6.1985 (BauG; BSG 721.0)

[3]

Gesetz vom 2.2.1964 über Bau und Unterhalt der Strassen (SBG; BSG 732.11)

[4]

BSG 721.0

[5]

Art. 10 und 11 Bauverordnung vom 2.10.1998 (SGR 721.12)

[6]

vgl. Art. 10 des Gesetzes vom 2.2.1964 über Bau und Unterhalt der Strassen (SBG; BSG 732.11)

[7]

BSG 721.0

[8]

vgl. Art. 68 des Gesetzes vom 2.2.1964 über Bau und Unterhalt der Strassen (SBG; BSG 732.11)

Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Umzugskartons
Umzug

  

Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit