A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Sanierung der Schulanlage Geyisried

(08.11.2017)

Die aus den 1950er Jahren stammende Schulanlage Geyisried bedarf einer umfassenden Sanierung. Gleichzeitig werden die mit dem Wegzug der kantonalen Sprachheilschule freigewordenen Räumlichkeiten eingebunden, womit der gestiegene Bedarf an Schulraum im Osten der Stadt Biel gedeckt und in der Schulanlage Geyisied künftig zwei Klassenzüge der Primarschule geführt werden können.

Die aus der Hand des renommierten Bieler Architekten Gianpeter Gaudy stammende Pavillon-Schulanlage Geyisried ist ein zeittypisch ausgebildeter, hervorragend in der parkartigen Umgebung eingebetteter Schulkomplex der 1950er Jahre. Von der Denkmalpflege wird die Anlage mit ihrer sorgfältigen Detailausgestaltung als schützenswert eingestuft.

Seit der Eröffnung der Anlage in den 50er-Jahren wurde diese nie umfassend saniert. Die Schulanlage Geyisried befindet deshalb sich heute in mangelhaftem Zustand, bedarf einer umfassenden Sanierung und benötigt Anpassungen für einen zeitgemässen Schulbetrieb.

Ein Grossteil der Oberflächen, die Gebäudetechnik, die Sanitäranlagen, die Fenster und andere Fassadenteile müssen saniert oder erneuert werden. Gleichzeitig erfolgt eine Anpassung an die aktuellen Sicherheitsnormen (Absturzsicherungen, Brandschutz und Erdbebensicherheit). Schliesslich wird die gesamte Anlage rollstuhlgängig gemacht.

Die zunehmenden Schülerzahlen bedingen im Osten der Stadt Biel eine Erhöhung der Schulraumkapazitäten. Mit dem Wegzug der kantonalen Sprachheilschule sind Räumlichkeiten frei geworden, welche durch die Schule zusätzlich genutzt werden können. Künftig sollen in der Schulanlage Geyisried zwei komplette Klassenzüge der Primarschule geführt werden. Ausserdem verfügt die Schulanlage zurzeit über keine Tagesschulinfrastruktur.

Am 15. September letzten Jahres bewilligte der Stadtrat einen Projektierungskredit in der Höhe von CHF 900'000.00. Für die Sanierung und den Einbau einer Tagesschule wird nun ein Kredit von CHF 17'000'000.00 beantragt. Die Ausführung soll unter Betrieb in vier Etappen erfolgen und bis 2020 abgeschlossen sein.

Weitere Auskünfte erteilen:

Barbara Schwickert, Direktion Bau, Energie und Umwelt
T: 032 326 16 11

Jürg Saager, Leiter Abteilung Hochbau
T: 032 326 26 11
 





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit