A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Die Bözingerinnen und Bözinger weihen ihren neuen Spiel- und Begegnungsort ein

(26.10.2017)

Am Bergfeldweg wurde zusammen mit den Quartierbewohnerinnen und -bewohnern ein kinderfreundlicher Freiraum geschaffen, in dem die Begegnung zwischen Generationen und Kulturen im Zentrum steht. Die Bevölkerung ist eingeladen diesen Spiel- und Begegnungsort am Samstag der 28. Oktober 2017 von 14 bis 17 Uhr festlich einzuweihen.

Kinderfreundliche Spiel- und Lebensräume sind wichtige Voraussetzungen für eine gesunde geistige, körperliche, seelische und emotionale Entwicklung von Kindern. Kinder brauchen sinnliche und gestaltbare Räume mit einem hohen Aufforderungscharakter, welche ihre Kreativität und Fantasie anregen und vielfältiges Bewegen sowie Spielerfahrungen ermöglichen. Ein gut gestalteter Spielplatz ist aber auch ein Ort, an dem Erwachsene sich gerne aufhalten und verweilen können.

Dies vor Augen, wurden die Quartierbewohnerinnen und -bewohner vor etwas mehr als einem Jahr zu einer Ideenwerkstatt für die Neugestaltung des Spielplatzes am Bergfeldweg eingeladen. Sie konnten ihre Vorstellungen und Wünsche für die Zukunft dieses öffentlichen Raumes einbringen, der ziemlich in die Jahre gekommen war. Aufgrund der eingebrachten Ideen und Vorschläge wurde durch die Fachstelle Spielraum – ein Team von Fachleuten, das sich auf die kinderfreundliche Gestaltung von Spielräumen spezialisiert hat - das konkrete Projekt zur Neugestaltung des
Spielplatzes ausgearbeitet.

Nachdem das Projekt wiederum den Quartierbewohnerinnen und -bewohnern vorgestellt worden war, erfolgten die Bauarbeiten unter der Leitung der Stadtgärtnerei während des vergangenen Sommers. Ein Teil der Arbeiten wurde unter Mithilfe der Quartierbevölkerung durchgeführt. So haben die Fachstelle Spielraum zusammen mit dem QuartierInfo Bözingen in den vergangenen
Wochen verschiedene «Mitmachbautage» organisiert: So bemalten Bözinger Primarschulklassen beispielsweise Holzstämme, die für ein neues Spielgerät gebraucht werden, Quartierbewohnerinnen und -bewohner verteilten an einem Samstagnachmittag Holzschnitzel, Sand und Kies oder pflanzten einheimische Stauden.

Es ist überdies vorgesehen, dass der QuartierInfo Bözingen auch nach der Einweihung regelmässig zu gemeinsamen Unterhaltstagen einladen wird. Durch diesen partizipativen Ansatz vor, während und nach der Erstellung soll die Quartierbevölkerung Teil des neuen Spiel- und Begegnungsortes sein bzw. werden. Die gemeinsamen Erfahrungen führen zudem zu einem besseren sozialen Zusammenhalt und verbessern somit die Qualität des Quartierlebens.

Weitere Auskünfte erteilt:

Barbara Schwickert
Gemeinderätin, Direktion Bau, Energie und Umwelt
T: 032 326 16 01







Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit