A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Medienmitteilung über die Beschlüsse des Gemeinderates an seiner Sitzung vom 18. Oktober 2017

(18.10.2017)

Überkommunaler Richtplan Nachnutzung SBB-Trassee La Neuveville-Twann: Öffentliches Informations- und Mitwirkungsverfahren

Der Gemeinderat hat eine Stellungnahme zum laufenden öffentlichen Informations- und Mitwirkungsverfahren zum Überkommunalen Richtplan Nachnutzung SBB-Trassee La Neuveville-Twann beschlossen. Der Richtplan der Gemeinden La Neuveville, Ligerz und Twann-Tüscherz regelt die Nachnutzung des durch die Inbetriebnahme des Ligerztunnels 2025 freiwerdenden Flächen im Bereich des heutigen, oberirdischen Bahntrassees. Der Gemeinderat unterstützt die Bestrebung, die Flächen in einer gemeinsamen Planung in Wert zu setzen. Aus seiner Sicht müssen diese Flächen konsequent zu Gunsten der Öffentlichkeit, namentlich für den Langsamverkehr genutzt werden. Eine qualitativ hochwertige, zusätzliche Langsamverkehrsverbindung ist in diesem wichtigen Naherholungsgebiet von zentraler Bedeutung.

Weitere Auskünfte erteilt:

Sarah Gäumann
Abteilung Stadtplanung
T: 032 326 16 25

 

Erneuerung des Kongresshaus-Fitness

Die CTS SA wird im Fitnessbereich des Kongresshauses investieren und ihn erneuern. Dies mit der Anschaffung von neuen Fitnessgeräten und dem Einbau eines neuen Empfangsbereichs. Der Fitnessbereich erfährt auch bauliche Anpassungen (Sanitär, Beleuchtung, Brandabschnitt, usw.). Hierzu hat der Gemeinderat hat einen Verpflichtungskredit von CHF 285'000.00 genehmigt. 

Weitere Auskünfte erteilt:

Jürg Saager
Leiter Hochbau
T: 032 326 26 03

 

Neuordnung Versicherungs- und Vorsorgeleistungen der beruflichen Vorsorge nach Erreichen der Altersgrenze

Der Gemeinderat hat in Vollzug von Art. 17 des total revidierten Personalreglements der Stadt Biel eine Weisung erlassen, wie die Beiträge an die zweite Säule bei Mitarbeitenden zu behandeln sind, welche über das 65. Altersjahr hinaus weiterarbeiten wollen (möglich bis max. zum 69. Altersjahr). Grundsätzlich gilt dabei, dass die Arbeitgeberin während max. 24 Monaten nach Erreichen des ordentlichen Rücktrittsalters Beiträge an die zweite Säule leistet, sofern die Weiterbeschäftigung im betrieblichen Interesse gemäss Art. 17 steht.

Weitere Auskünfte erteilt:

Nathalie Leschot
Leiterin Abteilung Personelles
T: 032 326 11 41





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit