A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Was kommt auf meinen Teller?

(13.10.2017)

Hinweis: Annulation der Veranstaltung «Was kommt auf meinen Teller?» vom 19.10.2017 im Quartierinfo Mett wegen Erkrankung der Hauptreferentin

Bio-Äpfel aus Chile, Bio-Fairtrade-Bohnen aus Marokko, Schweizer Gurken in einer Plastikschale ... Widersprüche, die uns die Entscheidung erschweren! Für alle, die klarer sehen wollen, organisiert die Energiestadt Biel am Donnerstag, 19. Oktober 2017 zweiöffentliche Vorträge zum Thema nachhaltiger Nahrungsmittelkonsum – mit integriertem Crêpes-Workshop für die Kleinen.

Ziel der kostenlosen Veranstaltung ist es, die Teilnehmenden über die energetischen, ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen ihres Nahrungsmittelkonsums zu informieren, um ihnen ein bewussteres Einkaufen zu ermöglichen. Zudem werden die Aussagekraft und Substanz der gängigen Label (lokale Produktion, Saison, Bio, Fairtrade) erklärt und diskutiert.

Es stehen die Vorträge einer Spezialistin bzw. eines Spezialisten auf dem Programm: Daniel Oswald, Direktor des Vereins Ecoparc, wird die über Ökobilanz und die graue Energie sprechen, welche sich in den alltäglichen Nahrungsmitteln versteckt, und Barbara Pfenninger von der Fédération romande des consommateurs (FRC) wird die Nahrungsmittel-Labels vorstellen und über die Bedeutung einer transparenten Produktebezeichnung sprechen.

Parallel zu den Vorträgen findet ein Crêpes-Workshop statt, der einerseits die Kinder für die regionale und saisonale Ernährung nach dem Nachhaltigkeitsprinzip sensibilisieren und andererseits den Eltern eine unbeschwerte Teilnahme an der Konferenz ermöglichen soll. Für die Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 032 326 16 39 erforderlich.

Im Anschluss an die Vorträge wird ein Aperitif serviert, an dem auch die Crêpes der Kinder gekostet werden können.

Die Vorträge und der Crêpes-Workshop finden am Donnerstag, 19. Oktober 2017, von 18.00 bis 19.15 Uhr, im QuartierInfo Mett (Poststrasse 41) statt.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Mitarbeit der Stadt Biel im Städtenetz des Jurabogens angeboten. Sie findet auch in den Städten Porrentruy, Sainte-Croix, Le Locle, Moutier, Neuchâtel, Delémont, Orbe, Saint-Imier und Tramelan statt.

Weitere Auskünfte erteilt:

Silvia Hanssen
Delegierte Umwelt der Stadt Biel
T: 032 326 16 39





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit