A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Medienmitteilung über die Beschlüsse des Gemeinderates an seiner Sitzung vom 23. August 2017

(23.08.2017)

Ausarbeitung einer Gesamtmobilitätsstrategie

Der Gemeinderat hat einen Kredit von CHF 227'000.– zur Erarbeitung einer Gesamtmobilitätsstrategie der Stadt Biel gesprochen. Diese Strategie muss die Anforderungen des im Dezember 2014 durch die Stadt Biel verabschiedeten Reglements zur Förderung des Fuss- und Veloverkehrs sowie des öffentlichen Verkehrs erfüllen. Mit diesem Projekt werden mittelfristige (2025) und langfristige (2040) Schwerpunkte sowie allgemeine und sektorspezifische Zielsetzungen im Bereich Mobilität in Biel definiert. Mit der Gesamtmobilitätsstrategie wird die gewünschte Vision für die Bieler Mobilität bis 2040 festgelegt. Sie wird für jedes Transportmittel (öffentlicher Verkehr, Fuss- und Veloverkehr sowie motorisierter Individualverkehr) die optimalen Strukturpläne für das jeweilige Netz festlegen.
Die Stadt Biel verfolgt mit der Erstellung dieser Strategie eine proaktive Vorgehensweise in der Verkehrsplanung, denn ihre Vorgehensweise besteht darin, die zukünftigen Bedürfnisse im Bereich Mobilität vorauszuplanen, um ein nachhaltiges multimodales Mobilitätsangebot zu organisieren, welches der Bevölkerung die bestmöglichen Fortbewegungsmöglichkeiten sichert.

Weitere Auskünfte erteilt:

Florence Schmoll
Leiterin Abteilung Stadtplanung
T: 032 326 16 35

 


Anschaffung eines Schneepfluges und eines Winterdienststreuers

Der Gemeinderat hat die Beschaffung eines Schneepfluges sowie eines Winterdienststreuers genehmigt und dafür zwei Verpflichtungskredite von zusammen CHF 68'900.– gesprochen und freigegeben. Das Strasseninspektorat ist für einen raschen und wirtschaftlichen Winterdienst zuständig. Damit der Winterdienst kostenoptimiert betrieben werden kann und die Räumungen für die Sicherheit und die Fahrplanstabilität des öffentlichen Verkehrs fristgerecht erfolgen kann, müssen sämtliche Räumfahrzeuge in der ersten Dringlichkeitsstufe neben einem Salzstreuer auch über einem Schneepflug verfügen.

Weitere Auskünfte erteilt:

Roger Racordon
Leiter Abteilung Infrastruktur
T: 032 326 16 53

 

Anschaffung von zwei Kommunaltraktoren

Der Gemeinderat hat die Ersatzbeschaffung von zwei Kommunaltraktoren genehmigt und dafür zwei Verpflichtungskredite von zusammen CHF 83'200.– gesprochen und freigegeben.
Die Abteilung Infrastruktur ist für einen raschen und wirtschaftlichen Winterdienst, sowie für einen effizienten Grünflächenunterhalt zuständig. Für diese Tätigkeiten verfügen die Unterhaltsequipen des Strasseninspektorates und der Stadtgärtnerei über Kleintraktoren mit Mähwerk, Streuer und Pflug. Zurzeit stehen zwölf solcher Kleintraktoren im ganzen Stadtgebiet für die Grünflächenpflege, den Winterdienst und für diverse Materialtransporte zur Verfügung. Die zwei zu ersetzenden Kleintraktoren aus den Jahren 2006 und 2007 müssen altersbedingt und infolge anstehender Reparaturen ersetzt werden.

Weitere Auskünfte erteilt:

Roger Racordon
Leiter Abteilung Infrastruktur
T: 032 326 16 53


 





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit