A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Bieler Schulen: ein Schuljahresbeginn im Zeichen der pädagogischen Entwicklung

(18.08.2017)

In der Schulanlage Battenberg wird zu Schulbeginn eine pädagogische Neuerung eingeführt: drei Klassen vom Kindergarten bis zur 4. Klasse werden künftig im Rahmen eines Cycle élémentaire-Projekts klassenübergreifend arbeiten. Am Montag hat auf dem gesamten Stadtgebiet für 5948 Bieler Schülerinnen und Schüler die Schule (wieder) begonnen. Die Stadt musste angesichts der stetig steigenden Schülerzahlen Lösungen für Schulräume finden, insbesondere in der Champagne und an der Mattenstrasse.

Um diesem Schuljahresbeginn 2017/2018 eine pädagogische Perspektive zu geben, hat der Gemeinderat Cédric Némitz die Medienvertreterinnen und -vertreter in die Schulanlage Battenberg (Schuleinheit Forêt) mitgenommen. Sie wohnten Gruppenaktivitäten im Rahmen des Cycle élémentaire-Projekts bei, das in dieser Schule gestartet wurde. Drei Klassen mit insgesamt 51 Schülerinnen und Schülern bildeten im Beisein der Journalistinnen und Journalisten «Familien», in denen Klein und Gross gemischt wurden. Diese Gruppen werden während dem ganzen Schuljahr regelmässig zusammenarbeiten. Im speziellen Fall des Battenberg, wurde der Cycle élémentaire (normalerweise für Kindergarten bis 2.Klasse) auch auf eine 3./4. Klasse ausgeweitet.
Dieses erfreuliche und lebendige Zeichen zeugt von der konstanten Weiterentwicklung der Bieler Schulen im pädagogischen Bereich.

Ziel des Cycle élémentaire ist es, klassenübergreifend zu arbeiten. Der Unterricht für die Kindergartenkinder und diejenigen der zwei ersten Primarschuljahre findet dabei ganz oder teilweise gemeinsam statt. Die Trennung zwischen dem Kindergarten und den beiden ersten Schuljahren der Primarstufe wird beibehalten, aber Elemente wie Projekte, gemeinsamer Unterricht und Lerngruppen verbinden die Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Stufen. Die Lehrkräfte bilden ein Team und übernehmen gemeinsam die Verantwortung für den Cycle élémentaire. Dieses Team kann dadurch jedes Kind entsprechend seiner Bedürfnisse und Kompetenzen auf dem Weg durch den Cycle élémentaire begleiten. Dieser bietet eine grosse Flexibilität für die schulische Laufbahn der Kinder; insbesondere kann dieser erste Teil ihrer Schulzeit den Bedürfnissen entsprechend länger oder kürzer ausfallen (zwischen 3 und 5 Jahren). In Biel gibt es den Cycle élémentaire bereits an zwei Schulen: den ersten in der Wildermethmatte (deutschsprachige Klassen) und den zweiten im Mühlefeld (französischsprachige Klassen).

Für 5948 Kinder begann am Montag (wieder) der Schulalltag; davon besuchen 3222 eine der 174 deutschsprachigen Klassen und 2726 eine der 144 französischsprachigen Klassen. Die Schülerzahlen stiegen in Biel in den letzten Jahren erheblich an, seit 2011 war eine Zunahme um 743 Schülerinnen und Schüler zu verzeichnen. Diese Entwicklung erfordert Investitionen in die Schulinfrastrukturen. Die spektakulärsten und wichtigsten Veränderungen sind der Bau von provisorischen Holzpavillons auf der Schulanlage Champagne und der Umbau einer ehemaligen Fabrik an der Mattenstrasse in Schulräumlichkeiten. Während in die Pavillons der Champagne bereits drei Klassen einziehen konnten, müssen sich die Schülerinnen und Schüler der Mattenstrasse (4 Klassen) noch bis nach den Herbstferien gedulden, bis sie ihre neuen Unterrichtsräume entdecken dürfen. Sie sind derzeit provisorisch in bestehenden Schulen untergebracht.

 Total Schüler

 

SchülerjährlichUnterschied 2011/2017
   
20115205 
20125269 
20135485 
20145568743
20155836 
20165895 
20175948 

 

Die Zahlen des Schulanfanges 2017*

 SchülerKlassen
   
Kindergarten d64138
Ecoles enfantines f39924
Total KG / EE104062
   
Primarschulen d167186
Ecoles primaires f145375
Total PS / EP3124161
   
Sekundarschulen d78640
Ecoles secondaires f83440
Total SS /ES162080
   
Besondere Klassen d12410
Classes spéciales f405
Total Bes. Kl / Cl spé.16415
   
Total5948318

*die Empfangsklassen sind in den besonderen Klassen enthalten.Weitere Auskünfte erteilen:

Cédric Némitz
Gemeinderat und Direktor Bildung, Kultur und Sport
T: 032 326 14 01

Reto Meyer
Leiter Abteilung Schule & Sport
T: 032 326 14 23





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit