A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Arbeitgeberin Stadt Biel: ein moderner und attraktiver Lehrbetrieb

(09.08.2017)

Am 1. August 2017 haben 34 Lernende ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Biel begonnen. Sie kommen zu den 74 derzeitigen Auszubildenden hinzu. Die Stadt Biel gehört zu den wichtigsten Berufsbildungsakteurinnen der Region. Um die Anerkennung und Würdigung dieser Rolle zu stärken und die Attraktivität und Qualität der Stadtverwaltung als Arbeitgeberin und Lehrbetrieb langfristig zu sichern, hat der Gemeinderat eine Berufs-bildungsstrategie erarbeitet. Darin werden die Entwicklungsschwerpunkte für die nächsten Jahre definiert.

Die soziale und berufliche Integration junger Erwachsener und ein sich stetig verändernder Arbeitsmarkt: diesen Anliegen und Herausforderungen gilt es gerecht zu werden. Die Stadt Biel spielt dabei insbesondere in Bezug auf die Anzahl angebotener Ausbildungsplätze eine wichtige Rolle in der Region. Die Bieler Stadtverwaltung beschäftigt jedes Jahr nicht weniger als 170 junge Frauen und Männer im Rahmen eines Praktikums oder einer Lehre. An diesem 1. August 2017 sind 34 Lernende sowie 60 Praktikantinnen und Praktikanten neu ins Berufsleben eingetreten, davon sind 40% Französischsprachige und 65% Frauen.

Der Gemeinderat ist sich der wichtigen Aufgabe in der Berufsbildung bewusst und hat eine entsprechende Strategie verabschiedet. Sie ermöglicht Massnahmen zum Aufbau eines vielfältigen Berufsbildungsangebots, das der Nachfrage bestmöglich entspricht und der Entwicklung neuer Berufe oder Tätigkeiten Rechnung trägt. Die Stadtverwaltung Biel will ihr Image als Lehrbetrieb pflegen und auf dem Arbeitsmarkt attraktiv bleiben. Eine gezielte Kommunikation, wie sie geplant ist, verbessert die Wahrnehmung bei den jungen Erwachsenen und hilft beim Rekrutieren der Talente von morgen. Die festgelegte Strategie stärkt diese Position durch den Aufbau und die Pflege von Kontakten und der Zusammenarbeit mit Fachinstitutionen und Berufsfachschulen.

Die Stadtverwaltung Biel will die soziale Integration und die Chancengleichheit stärken. Mit spezifischen Massnahmen werden die Zweisprachigkeit und das Erlernen einer zweiten Landessprache gefördert und der Anteil der Französischsprachigen in der Verwaltung langfristig gesichert. Um die Qualität der Berufsbildung und der Betreuung der Auszubildenden sicherzustellen, werden die Arbeitsabläufe in den einzelnen Abteilungen standardisiert und vereinheitlicht. Gleichzeitig werden ein Anforderungsrahmen und ein Weiterbildungsgang für Ausbildnerinnen und Ausbildner erarbeitet.

Die schrittweise Einführung dieser Massnahmen über die nächsten Jahre wird laufend neu beurteilt. Wenn nötig werden Anpassungen vorgeschlagen, damit die gesteckten Ziele erreicht werden.

Weitere Auskünfte erteilen:

David Imhof, Leiter Personal- und Organisationsentwicklung
T: 032 326 11 45

Nathalie Leschot, Personalchefin
T: 032 326 11 44

 





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit