A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Erweiterung Kindergarten Birkenweg

(08.08.2017)

Am 18. August 2016 bewilligte der Stadtrat einen Baukredit von CHF 1,6 Mio. für die Erweite-rung des Kindergartens Birkenweg in Biel. Heute können diese Einrichtungen nun dem Be-trieb übergeben werden.

Mit dem Erweiterungsbau kann der dringend benötigte zusätzliche Schulraum am Birkenweg zum Start des neuen Schuljahres zur Verfügung gestellt werden. Die bauliche Erweiterung bietet Platz für die zweite Kindergartenklasse, die bereits 2015 eröffnet wurde und vorübergehend im Calvin-haus untergebracht war.

Der Neubauteil ist als Holzrahmenkonstruktion in Dreischichtplatten (Tanne) ausgeführt und ent-sprechend dem aktuellen Gebäudestandard geplant. Die Gebäudehülle des Altbaus – ein einfach konstruierter Holzbau von 1948 – wurde gedämmt, Fenster und Türen erneuert und auf einen zeit-gemässen baulichen und energetischen Stand gebracht. Beide Gebäudeteile haben eine Fassade aus vertikaler, vorvergrauter Tannenschalung erhalten, die als verbindendes Element wirkt.

Der Raum für Eingangsbereich und Garderoben wurde insgesamt auf mehr als die doppelte Fläche erweitert und verbindet beide Teile des Kindergartens durch eine offene, helle und grosszügige Er-schliessungszone, die sich Richtung Garten öffnet. Es sind mit dieser Materialwahl angenehm zu-rückhaltende Räume entstanden, die durch die Raumhöhen luftig und grosszügig wirken. Im Neu-bau bietet ein Galeriebereich mit Spiel- u. Kuschelecke Rückzugsmöglichkeiten für die Kinder.

Materialisierung / Farbgebung: Idee der Architekten war, möglichst materialecht zu verfahren und die Farbigkeit des Gebäudes zurückhaltend zu gestalten.

Der Oberflächen im Neubau sind von weiss lasierten Dreischichtplatten / Akustikdecken, geöltem Eichenparkett, hellgrauen Fenstern + Türen sowie hellen Einbaumöbeln bestimmt.

Im Altbau wurden bestehende Oberflächen deckend weiss gestrichen, ebenfalls Eichenparkett ein-gebaut – bestehende alte Einbauschränke, Bänke und Möbel konnten erhalten werden.

Aus der vorhandenen Situation im Garten mit altem Baumbestand sowie den Nutzerbedürfnissen entwickelte sich die Idee einer naturnahen Aussenraumgestaltung. Bei den Veloabstellplätzen am Eingang wurde ein Container für Aussenspielsachen aufgestellt.

Weitere Auskünfte erteilen:

Barbara Schwickert, Direktorin Bau, Energie und Umwelt
T: 032 326 16 11

Jürg Saager, Leiter Abteilung Hochbau
T: 032 326 26 11
 





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit