A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Die Stadt Biel trauert um Harry Borer, Ehrenbürger der Stadt und ehemaliger Direktor von Rolex

(15.06.2017)

Mit dem Hinschied von Harry Borer, dem früheren Direktor der Manufacture des Montres Rolex SA, verliert Biel nicht nur einen Ehrenbürger, sondern auch eine Persönlichkeit aus der Industrie, welche die Geschichte der Stadt sowie deren Entwicklung und Positionierung als Welt-Uhrenmetropole entscheidend geprägt hat.
Der Gemeinderat wird seinen Namen in einem öffentlichen Bereich der Stadt verewigen.

Der Bieler Gemeinderat hat mit tiefer Betroffenheit vom Tod von Harry Borer Kenntnis genommen. Seiner Familie und seinen Angehörigen spricht er sein aufrichtiges Beileid aus.
Harry Borer wurde 2012 zum Ehrenbürger unserer Stadt ernannt, da er unzweifelhaft nicht nur die Uhrenwelt, sondern auch die Entwicklung von Biel entscheidend geprägt hat.

Harry Borer wurde in der Manufacture des Montres Rolex SA gross; sein Vater Emile Borer war Generaldirektor des Unternehmens. 1967 übernimmt er die Unternehmensleitung und führt die Entwicklung der Firma im über der Stadt gelegenen Beaumont weiter, wo die Geschichte von Rolex in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ihren Anfang nahm – eine Geschichte, die eng mit Biel und seinem Status als Welt-Uhrenmetropole verbunden ist.

1994 verlegt Harry Borer einen Teil der Produktionsstätten ins Bözingenfeld. Damit stösst er gewissermassen die Entwicklung des östlichen Teils von Biel an, der inzwischen zu einem eigentlichen Wirtschaftspol mit mehreren Spitzenunternehmen aus den verschiedensten Branchen gewachsen ist. Zum 125-jährigen Firmenjubiläum im Jahre 2003 entsteht am Stadtrand ein neues Gebäude. 2012 folgt ihm ein hochmodernes Produktionszentrum, das im Beisein der höchsten Landesvertreter eingeweiht wird.

Damit setzt Rolex Biel nach der Übernahme durch die Rolex SA in Genf im Jahre 2004 seine Politik der Stärkung des Standortes Biel fort und entwickelt sich im Verlaufe der Jahre zu einem der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt. Als sich Harry Borer aus dem Unternehmen zurückzieht, hat er nicht nur die Geschichte der Industrie, im speziellen der Uhrenindustrie in Biel, sondern auch in der ganzen Schweiz und weltweit geprägt.

Harry Borer pflegte gerne von sich zu sagen: „Ich bin weder Deutschschweizer, noch Romand, ich bin Bieler.“ So engagierte er sich über seine Stiftung Vinetum zusammen mit seiner Familie auch für das kulturelle und soziale Leben in Biel. Als bescheidene, diskrete Persönlichkeit ging er gerne in den Höhen über Biel spazieren, dort, wo nicht nur die Geschichte von Rolex, sondern auch zum Teil die Geschichte der Entwicklung von Biel begann.

Der Gemeinderat wird seinen Namen im Einvernehmen mit seiner Familie in einem öffentlichen Bereich der Stadt Biel verewigen.

Weitere Auskünfte erteilt:

Erich Fehr
Stadtpräsident
T: 032 326 11 01 (erreichbar von 09.00 bis 09.45 Uhr und von 15.00 bis 16.00 Uhr)





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit