A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Sprachliche Vielfalt kommt auf den Mauern der alten Howald Fabrik zu Ehren

(02.05.2017)

Am Samstag, 6. Mai 2017 wird im QuartierInfo Mett, in der alten Howald Fabrik, ein Wandbild zu Ehren der Bieler Mehrsprachigkeit eingeweiht.

Die Mitglieder des "Institut Civic City" haben auf der Fassade der alten Howald Fabrik, in der sich seit 2016 das QuartierInfo Mett befindet, ein grosses Wandbild erstellt. Das Werk vereint Fragmente aus Texten, die gemeinsam mit den Quartierbewohnerinnen und -bewohnern erarbeitet wurden, sowie Verse von Robert Walser und dem albanischen Dichter Ali Podrimja.
Ziel des Werks ist es, nicht nur zu zeigen, auf welche Art und Weise ein literarisches Erbe ein Gebiet prägt, sondern auch, wie sich eine Leserin oder ein Leser damit identifiziert und wie diese Verbindung unsere Gesellschaft tagtäglich bereichert.

Die Einweihung des Werks findet am Samstag, 6. Mai 2017, im QuartierInfo Mett in Anwesenheit von Cédric Némitz, Bildungs-, Kultur- und Sportdirektor der Stadt Biel, statt. Im Rahmen der Feier verleiht die Oertli-Stiftung dem Team des QuartierInfo Mett, bestehend aus Fabienne Bartel, Roman Luterbacher und Anna Mele, einen Preis der eine Persönlichkeit oder eine regionale Organisation für ihr aussergewöhliches Engagement belohnt.

Die Oertli-Stiftung engagiert sich seit fünfzig Jahren für die Unterstützung von Projekten, die den Brückenschlag zwischen den Sprachregionen der Schweiz fördern. Anlässlich ihres Jubiläums hat sie den Designer Ruedi Baur, die Schriftstellerin Karelle Ménine und die Soziologin Vera Baur-Kockot (alle drei Mitglieder des Forschungsinstituts "Civic City") beauftragt, ein innovatives Projekt zu realisieren, das den einzigartigen Reichtum der helvetischen Mehrsprachigkeit in den Mittelpunkt stellt. Das Institut hat ein Projekt entwickelt, in dem öffentlicher Raum und litterarisches Erbe miteinander verbunden werden; es besteht aus sechs Etappen in Biel, Faido, Nyon, Rapperswil-Jona, Siders/Sitten und Sagliains.

Die Einweihungsfeier in der alten Howald Fabrik, Poststrasse 41, Biel beginnt um 14.00 Uhr.

Es gibt ein Musikprogramm und ein Apero.

Das Projekt wird mit der Unterstützung der Stadt Biel realisiert.

Weitere Auskünfte erteilt:

Sébastien Peter
Adjunkt
T: 032 326 14 18
sebastien.peter@biel-bienne.ch





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit