A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

Neues Konzept für den Wochen- und den Monatsmarkt

(07.02.2017)

Der Gemeinderat hat für die Durchführung des Wochen- und des Monatsmarktes, welche bisher in der Nidaugasse durchgeführt worden sind, ein neues Konzept beschlossen. Dieses sieht als neuen Standort für beide Märkte den Neumarktplatz vor, welcher dadurch zu seiner ursprünglichen Nutzung zurückfindet. Um die Attraktivität der Märkte zu steigern, wird dieser Wechsel durch eine spezifische Kommunikation begleitet. Ende Jahr findet eine Evaluation statt.

Der Gemeinderat hat sich in den vergangenen Monaten mit der Thematik der in den vergangenen Jahren in der Bieler Nidaugasse durchgeführten Marktveranstaltungen auseinandergesetzt. Es geht dabei um den Wochen- und den Monatsmarkt, welche jeweils von Januar bis November, bzw. von März bis November durchgeführt worden sind. Der Gemeinderat wollte einerseits die Identität der Nidaugasse als Einkaufsmeile stärken und andererseits den Gelegenheitshändlern einen einheitlichen und zentralen Ort für den Aufbau ihrer Marktstände anbieten. An seiner Sitzung vom 1. Februar 2017 hat der Gemeinderat unter bestmöglichem Einbezug aller Direktbetroffenen ein neues Konzept für die Durchführung des Wochen- und des Monatsmarktes beschlossen.

Die heutige Frequenz der Märkte (Wochenmarkt von Januar bis November jeden Samstag von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Monatsmarkt von März bis November jeden zweiten Donnerstag im Monat von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr) wird beibehalten. Als neuer Standort wird vorerst für eine Versuchsphase von einem Jahr der Neumarktplatz festgelegt. Dieser hat sich von allen möglichen neuen Standorten als beste Lösung erwiesen. Der Neumarktplatz bietet in Bezug auf die zur Verfügung stehende Infrastruktur, die Zugänglichkeit, die Passanten-Frequenz sowie die Parkierungsmöglichkeiten im gegenüberliegenden Altstadtparking die besten Voraussetzungen. Dazu kommt, dass der Neumarktplatz mit dieser Massnahme belebt und wieder seiner historischen Bestimmung als Marktplatz zugeführt werden kann. Die Details des Konzepts müssen nun gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern des Schweizerischen Marktverbandes Sektion Bern–Biel ausgearbeitet werden. Ihnen wird insbesondere angeboten, diesen Wechsel durch eine spezifische Kommunikation, welche den neuen Standort des Marktes hervorhebt, zu unterstützen.

Das neue Konzept wird bereits in diesem Jahr im Rahmen einer Testphase zur Anwendung kommen und nach einer Laufzeit von 6 Monaten evaluiert werden.

Weitere Auskünfte erteilen:

Für Fragen politischer Natur:

Gemeinderat Beat Feurer
Direktor Soziales und Sicherheit
T: 032 326 12 11
beat.feurer@biel-bienne.ch

Für Fragen operativer Art:

André Glauser
Leiter Abteilung Öffentliche Sicherheit
T: 032 326 18 01
andre.glauser@biel-bienne.ch





Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit