A A A
Guisanplatz mit Volkshaus Markt in der Bieler Altstadt Sicht über die Stadt zum See und Jura

Medien

Suche / Archiv

BIEL/BIENNE SPORTS: Erschwinglicher Sport für alle

(27.01.2017)

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2016 will die Dienststelle Sport diesen erfreulichen Trend fortsetzen. BIEL/BIENNE SPORTS bietet im neuen Jahr für 2'400 Kinder über 100 verschiedene Sportmöglichkeiten verteilt auf das ganze Jahr an. Auch die BIEL/BIENNE SPORT CAMPS sind keineswegs untätig: sie organisieren während der Schulferien Sportcamps für rund 500 Kinder im Alter zwischen 5 und 13 Jahren. Die Nachfrage ist sprunghaft angestiegen und löste den Wunsch aus, den Sport für alle zu fördern: So erhalten Inhaberinnen und Inhaber der KulturLegi neu eine Ermässigung, und überdies wird vor und nach den Camps eine Kinderbetreuung angeboten.

Obschon die Teilnahmegebühr im Vergleich zu anderen fakultativen Schulsportangeboten in der Schweiz bereits sehr günstig ist, hat die Dienststelle Sport beschlossen, dank einer Partnerschaft mit der KulturLegi das Angebot auch für sehr bescheidene Einkommen erschwinglich zu machen. Viele Teilnehmende kommen bereits in den Genuss von sehr vorteilhaften Preisen, zum Beispiel für die Eishalle, das Hallenbad, die Museen, Kinos, und für Abonnemente in verschiedenen Sportclubs. Nun profitieren sie von einer 50%igen Ermässigung auf alle Veranstaltungen von Biel/Bienne Sports, und von einer 30%igen Ermässigung auf den Sport- oder Tanzwochen von Biel/Bienne Sport Camps. Damit sollten diese Veranstaltungen auch für Kinder aus Familien mit knappem Budget erschwinglich sein. Weitere Informationen über die Bedingungen für den Bezug der KulturLegi sind erhältlich unter http://www.kulturlegi.ch

Betreuung
Für Kinder, die an den Biel/Bienne Sport Camps teilnehmen, wird neu ein Betreuungsdienst zur Entlastung von Eltern angeboten, die während der Schulferien arbeiten. Dieser Dienst wird von Montag bis Freitag, von 08.00 Uhr bis 09.00 Uhr und von Montag bis Donnerstag von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr sowie während der Mittagspausen angeboten. Es stehen Brettspiele, Zeichenutensilien oder Origami zur Verfügung. Neben der körperlichen Bewegung entstehen damit gleichzeitig Begegnungsmöglichkeiten in einem ruhigen Umfeld, was die soziale Entwicklung der jungen Sportlerinnen und Sportler fördert.

Sport für alle
Mit diesen beiden oben beschriebenen Änderungen hofft die Dienststelle Sport, vor allem auch den Zugang der Jüngsten zum Sport zu erleichtern. In einer Stadt, die als Sportstadt gelten will, ist vor allem auch Kreativität bei der Entwicklung neuer Angebote gefragt. Dies bedingt eine enge Zusammenarbeit mit den Sportvereinen, die uns über die Entwicklungen ihres Sports und Neuheiten auf dem Laufenden halten. Auch bei einem steigenden Angebot an fakultativen Sportkursen bleibt die Devise unverändert: Sport für alle, weil es gut tut.

Anmeldungen
Anmeldungen für die Biel/Bienne Sport Camps werden ab sofort entgegengenommen. Informationen: https://www.biel-bienne.ch/sportcamps und sport@biel-bienne.ch. T: 032 326 14 46.

Weitere Auskünfte erteilt:
Etienne Dagon Delegierte für Sport
T: 032 326 14 63
etienne.dagon@biel-bienne.ch



Biel-Bienne Sports
Biel-Bienne Sports


Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit