A A A
Kinderspielplatz Strandboden am See Mehrfamilienhäuser direkt am Fluss «Schüss» Wohnen in der Bieler Altstadt

Rentner, Rentnerin, Nichterwerbstätige EU/EFTA-Staaten

Angehörige von Staaten, die Mitglied der EU/EFTA sind
Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien
 
1. Personen, deren Einreise in die Schweiz bewilligt werden kann:
Rentner, Rentnerinnen, nichterwerbstätige Personen und Empfänger, Empfängerinnen von Dienstleistungen (Aufenthalt zu medizinischer Behandlung, Kur, etc.)
 
2. Wichtigste Voraussetzungen die erfüllt sein müssen

  • Finanzielle Mittel
    Gesuchstellenende müssen über genügend finanzielle Mittel verfügen, um ihren Aufenthalt in der Schweiz finanzieren zu können. Die finanziellen Mittel sind dann ausreichend, wenn Schweizer Bürgerinnen und Bürger in der gleichen Situation keine Fürsorgeleistungen beantragen können. 
  • Krankenversicherung
    Die Gesuchstellerin, der Gesuchsteller müssen über einen Krankenversicherungsschutz verfügen, welcher sämtliche Gesundheitsrisiken in der Schweiz abdeckt.

3. Folgende Unterlagen/Dokumente sind dem Gesuch beizulegen:

  • Kopie des gültigen Reisepasses oder der gültigen Identitätskarte
  • Nachweis der Sicherstellung der für den Lebensunterhalt erforderlichen finanziellen Mittel durch Vorlage von Steuerrechungen, Bankbelegen, Rentenbestätigungen etc.
  • Nachweis der gesuchstellenden Person, dass sie umfassend gegen Krankheit und Unfall versichert ist
  • Kopie des Mietvertrages (Reservation) der Wohnung (für Rentner, Rentnerinnen und Nichterwerbstätige)
  • Schriftliche Bestätigung der zuständigen Krankenanstalt, wie lange mit der vorgesehenen Behandlung zu rechnen ist (für Dienstleistungsempfängerinnen/-empfänger)

4. Abgabeort des Gesuchs mit Beilagen
Gesuche können eingereicht werden, wenn sich die gesuchstellende Person noch im Ausland aufhält (Auslandgesuch) oder bereits in die Schweiz eingereist ist (Inlandgesuch). Auslandgesuch und Inlandgesuch sind beim zuständigen Migrationdienst einzureichen.

Sämtliche mit dem separaten Gesuch einzureichenden Unterlagen sind übersetzen zu lassen, sofern sie nicht in Deutsch oder Französisch abgefasst sind.

Einwohner- und Spezialdienste
Bereich Migration
Neuengasse 28
Postfach 1120
2501   Biel

T:    032 326 12 25
F:    032 326 12 91
E-Mail
Auf Karte anzeigen

Öffnungszeiten

Montag:
09.00–11.30 / 13.30–18.00 Uhr
Dienstag:
09.00–11.30 / 13.30–16.30 Uhr
Mittwoch:
09.00–16.30 Uhr
Donnerstag:
09.00–11.30 / 13.30–16.30 Uhr
Freitag:
09.00–11.30 Uhr
Empfang im Parterre

Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Umzugskartons
Umzug

  

Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit