A A A
Kinderspielplatz Strandboden am See Mehrfamilienhäuser direkt am Fluss «Schüss» Wohnen in der Bieler Altstadt

Familienzusammenführung, nicht EU/EFTA-Staaten

Angehörige von Staaten, die nicht Mitglied der EU/EFTA sind
 
1. Personen, deren Einreise in die Schweiz bewilligt werden kann:
Alleinstehende Elternteile des Gesuchstellers, der Gesuchstellerin, welche mindestens 55 Jahre alt sind und alle nahen Verwandten in der Schweiz wohnhaft sind.
 
2. Wichtigste Voraussetzungen, welche für die Einreise des Elternteils in die Schweiz erfüllt sein müssen:

  • Angemessene Wohnung

Es muss eine angemessene Wohnung vorhanden sein. Angemessen ist eine Wohnung dann, wenn sie den ortsüblichen Verhältnissen entspricht, die für Schweizer Bürgerinnen und Bürger am Wohnort gelten. 

  • Erforderliche finanzielle Mittel

Grundsätzlich muss der Elternteil des Gesuchstellers, der Gesuchsstellerin selbst über genügend finanzielle Mittel für den Lebensunterhalt verfügen (Rente oder Vermögen)

 3. Folgende Unterlagen/Dokumente sind vollständig dem Gesuch beizulegen:

  • Amtlicher Auszug aus dem Familienstandsregister, ausgehend von der Person, welche in die Schweiz übersiedeln soll. Auf dem amtlichen Auszug sind alle Kinder anzugeben.
  • Amtlicher Auszug aus dem Familienstandsregister, ausgehend von den Eltern der Person, welche in die Schweiz übersiedeln soll
  • Sofern die gesuchstellende Person verheiratet war, ist ein entsprechender Zivilstandsausweis beizubringen (Scheidungsurteil, Todesschein)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (heimatlicher Strafregisterauszug)
  • Erklärung, dass nach erfolgter Einreise weder in der Schweiz noch im Ausland einer Erwerbstätigkeit nachgegangen wird
  • Aufstellung über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse (Bankauszüge, Rentenbestätigungen, Steuerveranlagungen etc.) des Elternteils
  • Sofern Familienangehörige für den Unterhalt aufkommen, ist der Nachweis des steuerbaren Einkommen oder des steuerbaren Vermögens einzureichen
  • Kopie des Mietvertrages. Bei Unterkunft in der Wohnung/Haus von Familienangehörigen ist eine entsprechende Bestätigung beizulegen.

4. Abgabeort des Gesuchs mit Beilagen
Gesuche sind beim zuständigen Migrationsdienst einzureichen.

Sämtliche mit dem separaten Gesuch einzureichenden Unterlagen sind übersetzen zu lassen, sofern sie nicht in Deutsch oder Französisch abgefasst sind.

Einwohner- und Spezialdienste
Bereich Migration
Neuengasse 28
Postfach 1120
2501   Biel

T:    032 326 12 25
F:    032 326 12 91
E-Mail
Auf Karte anzeigen

Öffnungszeiten

Montag:
09.00–11.30 / 13.30–18.00 Uhr
Dienstag:
09.00–11.30 / 13.30–16.30 Uhr
Mittwoch:
09.00–16.30 Uhr
Donnerstag:
09.00–11.30 / 13.30–16.30 Uhr
Freitag:
09.00–11.30 Uhr
Empfang im Parterre

Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Umzugskartons
Umzug

  

Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit