A A A
Kinderspielplatz Strandboden am See Mehrfamilienhäuser direkt am Fluss «Schüss» Wohnen in der Bieler Altstadt

Lärmschutz in Biel

In Biel gibt es mehrere Strassenzüge, die stark von Verkehrslärm belastet sind. Die A5-Umfahrung wird hier durch eine Verlagerung des Verkehrs aus der Stadt heraus eine spürbare Entlastung bringen. Die Planungen bezüglich Lärmschutz werden mit der A5-Planung koordiniert. Aktuell werden die neuen Verkehrsprognosen im Lärmbelastungskataster integriert. Darauf basierend werden ab 2013 Lärmsanierungsprojekte ausgearbeitet und umgesetzt werden.

Nähere Auskünfte zur Strassenlärmsanierung erteilt Ihnen die Stadtplanung Biel. Bitte beachten Sie auch die Seite Häufig gestellte Fragen.

Gemäss bundesgerichtlicher Praxis wird der Lärm fahrender Züge als Fahrlärm (es gilt Anhang 4 der Lärmschutzverordnung LSV) und der Lärm abgestellter Züge als Industrie- und Gewerbelärm (Anhang 6 LSV) eingestuft. Demnach gibt es eine Aufteilung des Verfahrens in

  • eine Lärmsanierung gemäss Bundesgesetz über die Lärmsanierung der Eisenbahnen (BGLE, 2001) für fahrende Züge und
  • eine Lärmsanierung für abgestellte Züge.

Im Rahmen der projektierten Eisenbahnlärmsanierung errichtet die SBB in Biel im Auftrag des Bundes zwischen dem Bahnhof Biel/Bienne und Biel-Mett Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von rund 3330 Metern. Die Arbeiten dauern vom 4. August 2014 bis Mitte Dezember 2015. Die Projektkosten belaufen sich auf 13,5 Million Franken. Die Lärmschutzwände sorgen künftig für mehr Ruhe entlang der Bahnlinie in Biel.

Die Qualifikation des Lärms abgestellter Züge gemäss Anhang 6 der Lärmschutzverordnung führt wegen der Berücksichtigung des Korrekturfaktors zu einer strengeren Beurteilung, als dies beim Fahrlärm der Fall ist. Eine Arbeitsgruppe Bundesamt für Umwelt-Bundesamt für Verkehr ist dabei, ein Vorgehen zu definieren, um die genaue lärmrechtliche Beurteilung dieser Lärmart abzuklären.

Aufgrund der Resultate der Gesamtprüfung werden anschliessend die technisch und betrieblich möglichen sowie wirtschaftlich tragbaren Massnahmen im Einzelfall geprüft und gegebenenfalls angeordnet. Folgende Möglichkeiten zur Reduktion dieses Lärms stehen zur Verfügung:

  • Weitere Optimierungen des Abstellkonzeptes,
  • Massnahmen an der Quelle, sowie das nächtliche Ausschalten der Zugselektronik oder die direkte Dämmung der lärmerzeugenden Geräte,
  • Lärmschutzwände, aber nur unter bestimmten Kosten-Nutzen-Voraussetzungen,
  • Schulung des Personals.

Bisher gab es noch keine Vorschläge für Massnahmen.

Direktion Bau, Energie und Umwelt
Dienststelle Umwelt
Zentralstrasse 49
2502   Biel

T:    032 326 16 11
F:    032 326 16 94
E-Mail
Auf Karte anzeigen

Öffnungszeiten

Montag–Donnerstag:
08.00–11.45 Uhr
14.00–17.00 Uhr

Freitag:
08.00–11.45 Uhr
14.00–16.00 Uhr

 
Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit