A A A
Kinderspielplatz Strandboden am See Mehrfamilienhäuser direkt am Fluss «Schüss» Wohnen in der Bieler Altstadt

FAQ

Wie schreibe ich mein Kind in die Kindertagesstätte ein?

Die Kita-Anmeldung erfolgt direkt in der bevorzugten Kita. Hier finden Sie die Adressen der städtischen Kitas. Sie können sich auch über den Empfang von Schule & Sport anmelden. Hier finden Sie das Gesuchsformular für die städtischen Kindertagesstätten. Sie finden zudem eine Übersicht über die privaten Kindertagesstätten.


Wie schreibe ich mein Kind in die Tagesschule ein?
 
Wenn Sie Ihr Kind für den Kindergarten oder die Schule einschreiben, können Sie es gleichzeitig für die Tagesschule anmelden.
Bei Einschreibungen während des Schuljahres müssen sich die Eltern selber bei der Tagesschule melden, die im Zuteilungsbrief bezeichnet wird.
Ist Ihr Kind bereits im Kindergarten oder in der Schule, wenden Sie sich bitte an die Tagesschulleiterin. Hier finden Sie die Kontaktinformationen, aber auch die Klassenlehrperson gibt sie Ihnen gerne.

Sind die Schulen in Biel zweisprachig?
 
In den meisten Primarschulhäusern werden deutsch- und französischsprachige Klassen geführt. Sie unterstehen je einer eigenen Schulleitung, die mit zweisprachigen Projekten den Austausch über die Sprachgrenzen hinaus fördert. Zudem läuft in den Kindergärten der Plänke ein Projekt mit zweisprachigen Klassen. Die Tagesschulen werden zweisprachig geführt. Hier finden Sie weitere Informationen zur Zweisprachigkeit in den Schulen.

Ich möchte, dass mein Kind von der Zweisprachigkeit der Stadt Biel profitiert. Was kann ich tun?
 
Kindertagesstätten und Tagesschulen sind weitgehend zweisprachig. In den Kindertagesstätten bestehen zweisprachige Gruppen, in den Tagesschulen werden die Kinder beider Sprachen generell gemischt betreut. Diese Einrichtungen bieten daher hervorragende Gelegenheiten, um mit der anderen Sprache in Kontakt zu kommen. Weitere Möglichkeiten bietet das vielfältige Angebot für Freizeitund Sport, das mehrheitlich zweisprachig realisiert wird.
Von einer Einschulung deutschsprachiger Kinder in französischsprachige Klassen oder umgekehrt raten wir ab. Dies führt fast immer zu einem Sprachwechsel nach dem Kindergarten und dann zu empfindlichen Defiziten in der Sprachentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Wem muss ich melden, dass wir aus der Stadt Biel wegziehen?
 
Bitte melden Sie Ihren Wegzug direkt an die zuständige Schulleitung, nicht an Schule & Sport.

Kann mein Kind die Klasse wechseln?
 
Ein Klassenwechsel ist möglich, wenn aufgrund eines Wohnungswechsels der Schulweg zum bisherigen Schulhaus zu lange wird.
Ein Klassenwechsel ohne Umzug wird manchmal bei Schwierigkeiten des Kindes in der aktuellen Schulsituation gewünscht. Suchen Sie in einer solchen Situation zuerst das Gespräch mit der Klassenlehrperson. Sollten Sie keine befriedigende Antwort erhalten, können Sie ein Gespräch mit der Schulleitung verlangen. Ziel ist immer, die Schwierigkeiten zu lösen, was meistens auch gelingt. Klassenwechsel werden nur in Ausnahmefällen gewährt.

Wann bezahlt die Stadt Biel Busabonnemente für Kinder und Jugendliche?
 
Kindergartenkinder mit unverhältnismässig langem Schulweg fahren in der Regel mit einem Schulbus. Primarschulkinder mit einem unzumutbaren Schulweg können ein Gesuch für ein ZIGZAG-Abonnement bei Schule & Sport beantragen. Ab dem 7. Schuljahr werden grundsätzlich keine Abonnemente mehr abgegeben. Diese Regelung gilt auch für Kinder besonderer Klassen. Das Gesuchsformular ist bei der Schule einzuholen und wird von den Eltern, der Klassenlehrperson und der Schulleitung unterschrieben an Schule & Sport, Zentralstrasse 60, 2503 Biel geschickt. Hier finden Sie mehr Infos über Schulbus und Busabonnemente.

Welche Aktivitäten bietet die Stadt Biel in den Schulferien an und wann finden diese statt?
 
Im Februar, im Frühling, im Sommer und im Herbst findet der Ferienpass statt, der mit Betreuung kombiniert werden kann. Die Ferienlager in Gstaad werden während der Februar- und Sommerferien durchgeführt. In der letzten Sommerferienwoche findet eine Boyz-Week statt. Weitere Angebote und Links auf unserer Homepage unter Freizeit.

Wann bezahlt die Stadt Biel zusätzliche Beiträge für Skilager und Landschulwochen?
 
Familien mit Unterstützung vom Sozialdienst der Stadt Biel, vom Roten Kreuz, von Asyl Biel und Region oder vom HEKS reichen den Antrag dort ein. Die Beiträge dieser Institutionen ersetzen diejenigen der Abteilung Schule & Sport.
 
In Biel wohnende Familien mit geringem Einkommen können zusätzliche Beiträge an Skilager und Landschulwochen beantragen. Die Anträge mit der letzten definitiven Veranlagungsverfügung (bei Quellenbesteuerung mit dem Lohnausweis) bitte mindestens drei Wochen vor Lagerbeginn einreichen bei Schule & Sport.
Schule & Sport
Empfang
Zentralstrasse 60
2501   Biel

T:    032 326 14 29
F:    032 326 14 91
E-Mail
Auf Karte anzeigen

Öffnungszeiten

Montag–Donnerstag:
08.00–12.00 Uhr
13.30–17.00 Uhr

Freitag:
08.00–12.00 Uhr
13.30–16.30 Uhr

Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit