A A A
Kinderspielplatz Strandboden am See Mehrfamilienhäuser direkt am Fluss «Schüss» Wohnen in der Bieler Altstadt

60+

Aktiv im Netz: Ein Projekt für und mit den älteren Bewohnern und Bewohnerinnen von Biel. Mit dem Projekt nimmt die Stadt Biel am Programm Socius der Age-Stiftung teil.

2016 wurde bei den Pensionierten in Biel eine Umfrage durchgeführt. Nun sind die Resultate verfügbar.

Präsentation der Resultate der Bedürfniserhebung bei älteren Menschen
Präsentation vom 30. Januar 2017 im Kongresshaus

Das Alter ist eine spannende Sache. Keine der Lebensphasen ist so vielfältig wie die des Alters. Zudem haben wir heute das Glück, eine lange Zeit nach der Pensionierung nach freier Wahl und nach unseren Interessen zu gestalten. Auch das Wohnen im Alter ist vielseitiger denn je. Wir haben mehr Möglichkeiten, die gewünschte Wohnform zu finden.

Selbstverständlich hat das Alter auch seine Schattenseiten. Die körperlichen und geistigen Fähigkeiten nehmen ab, wir werden vielleicht gebrechlich und haben unter Umständen mit einer Krankheit zu kämpfen. In diesen Situationen ist es wichtig, dass Sie rechtzeitig für die nötige Unterstützung sorgen.

Die Institutionen der Altersarbeit sind mit ihren Dienstleistungen für Sie da. Nutzen Sie sie. Viele Informationen hierzu finden Sie auf dieser Webseite unter der Rubrik «Ältere Menschen» oder in der Broschüre «Altern und alt sein in Biel». 

Direktion Bildung, Kultur und Sport
Alterspolitik
Zentralstrasse 60
Postfach
2501   Biel

T:    032 326 14 11
F:    032 326 14 90
E-Mail
Auf Karte anzeigen
Top
top

Schnelleinstieg

Velofahrer während des Biennathlons
Sport
    
Copyright
© 2017 Biel/Bienne, alle Rechte vorbehalten.
zur Startseite zur horizontalen Navigation in der Kopfzeite (z.B. Agenda, Medien, Themen A-Z) zur Hauptnavigation (horizontale Navigation unter Titelbild) zur Navigation (linke Spalte) zum Inhalt (mittlere Spalte) zur Adresse, zu den Öffnungszeiten und zu weiterführenden Links (rechte Spalte) zur Service-Navigation (Fusszeile) zur Suche zum Kontakt zur Sitemap zur Barrierefreiheit