Navigieren in Biel

Der Gemeinderat beantragt dem Stadtrat 4 Millionen Franken für den Kauf von fünf neuen elektrisch betriebenen Kehrichtfahrzeugen. Sie sollen fünf in die Jahre gekommene Dieselahrzeuge ersetzen. Im Vergleich zu dieselbetriebenen bringen elektrische Kehrichtfahrzeuge grosse Vorteile bezüglich Umweltbelastung und Lärm.

In der Stadt Biel sind zehn Kehrichtfahrzeuge für eine funktionierende Kehrichtabfuhr im Einsatz. Fünf der zehn Fahrzeuge des Strasseninspektorats sind überaltert, was zu steigenden Unterhaltskosten führt. Sie sollen nun mit Elektrokehrichtfahrzeugen ersetzt werden. Elektrofahrzeuge sind umweltfreundlicher und insbesondere klimaschonender als Dieselfahrzeuge und erzeugen weniger Lärm.

Mit den neuen Fahrzeugen kann der Schadstoffausstoss (Russpartikel, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoff und Stickoxide) beim Kehrichtsammeldienst grösstenteils eliminiert und die CO2-Emissionen fast vollumfänglich reduziert werden. Die Einsparung an CO2-Emissionen, welche mit dem Ersatz von fünf dieselbetriebenen Kehrichtfahrzeugen durch fünf Elektrokehrichtfahrzeuge erzielt wird, beträgt 175 t/pro Jahr. Das entspricht den CO2-Emissionen, welche ein Personenwagen verursacht, wenn er die Welt dreissig Mal umrunden würde. Auch die Lärmemissionen werden eine Reduktion um ca. 20dB erfahren, was sowohl für Anwohnerinnen und Anwohner, Passantinnen und Passanten sowie für das Beladerpersonal grosse Vorteile hat. Zudem ist der Wirkungsgrad bei elektrisch betriebenen Fahrzeugen um bis zu dreimal besser als bei dieselbetriebenen Fahrzeugen.

Zu den erwähnten Vorteilen kommt hinzu, dass die Solaranlage auf dem Dach des Werkhofs günstigen erneuerbaren Strom produziert und dass allenfalls zusätzlich benötigter Strom beim ESB bezogen wird, der nur erneuerbaren Strom im Angebot hat.

Über den ganzen Lebenszyklus eines Kehrichtfahrzeugs betrachtet, sind die Kosten eines Elektrokehrichtfahrzeugs zudem mindestens neutral zu jenen eines Dieselkehrichtfahrzeugs. Die Beschaffung von elektrisch betriebenen Kehrichtfahrzeugen liegt auf der Linie der im Sommer 2019 vom Gemeinderat verabschiedeten Vision und der strategischen Leitlinien «Biel 2030» und insbesondere der Leitlinie fünf mit dem Titel «Biel handelt vorbildlich für das Klima».

Aufrufe total: 204, Letzter Aufruf: 18.06.2020 20:41.