Navigieren in Biel

AHV-Zweigstelle Biel und Umgebung

Die AHV-Zweigstelle Biel und Umgebung sucht als dezentrales Vollzugsorgan der Ausgleichskasse des Kantons Bern die Nähe ihrer Versicherten und Beitragspflichtigen. Sie versteht sich als Dienstleistungsbetrieb der Sozialversicherung und gibt Auskünfte und Informationen an Betagte, Behinderte, wirtschaftlich schwächere Mitbürgerinnen und Mitbürger, Arbeitgebende, Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige über ihre Rechte und Pflichten.

Coronavirus

Selbstständigerwerbende, welche ihren Betrieb aufgrund des Coronavirus schliessen mussten sowie Personen, welche infolge unvorhergesehener Kinderbetreuung oder wegen Quarantänemassnahmen ihre Tätigkeit unterbrechen mussten, haben Anspruch auf eine Erwerbsersatzentschädigung. Die Anmeldung sowie weitere Informationen (Merkblatt Nr. 6.03) sind auf der Homepage der Informationsstelle AHV/IV www.ahv-iv.ch abrufbar. Die Auszahlung der neuen Entschädigung läuft über die AHV-Ausgleichskasse, bei welcher Sie angeschlossen sind.

Martial Kammermann, Leiter AHV-Zweigstelle Biel und Umgebung

Die 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Ihnen Auskünfte über alle Renten- und Sozialversicherungsfragen der ersten Säule und sind zuständig für die Gemeinden Biel, Evilard und Twann-Tüscherz.

AHV-Zweigstelle Biel und Umgebung geschlossen

Aufgrund der aktuellen Situation der Ausbreitung des Coronavirus wurde entschieden, die AHV-Zweigstelle ab 16. März 2020 und bis auf weiteres zu schliessen.
Die meisten Besucher und Besucherinnen der AHV-Zweigstelle Biel und Umgebung sind Teil der gefährdeten Bevölkerung.
Wir bitten Sie deshalb, Ihre Unterlagen an AHV-Zweigstelle Biel/Bienne und Umgebung, Postfach 1120, 2501 Biel zu senden. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 032 326 19 41 zur Verfügung.