Navigieren in Biel

AGGLOlac – ein neues Quartier für Biel und Nidau

Die Städte Nidau und Biel planen in der Bielerseebucht ein neues Quartier mit Wohnungen, Erholungsflächen und Freizeitanlagen. AGGLOlac ermöglicht eine Stadtentwicklung, von der die ganze Bevölkerung profitiert.

Drohnenaufnahme Entwicklungsschwerpunkt See

Mit dem Projekt AGGLOlac wollen die Städte Nidau und Biel die Nidauer Seeuferzone neu gestalten und nutzen. Das Hauptziel besteht darin, «die Stadt an den See zu bringen». In Zukunft soll urbanes Leben ganzjährig am Wasser möglich sein – so wie in den meisten Schweizer Städten mit Seeanstoss. AGGLOlac wird damit zum Stadtentwicklungsprojekt von regionaler Ausstrahlung mit dem Potenzial, die Lebensqualität der ganzen Agglomeration zu erhöhen.

Zum geplanten Quartier gehören folgende Kernelemente:

  • eine städtische Bebauung im rückwärtigen Teil des Areals mit einer maximalen Bruttogeschossfläche von 124'000 m2 (Wohnen, Gewerbe, Detailhandel, Ateliers und Büros, Hotel, Gastronomie)
  • Wohnraum für rund 1500 Personen in verschiedenen Preissegmenten, breiter Wohnungsmix, reservierte Flächen für den genossenschaftlichen Wohnungsbau
  • nachhaltiges Energiekonzept und Einhaltung der Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft
  • Verlängerung des Barkenhafens bis zur Dr. Schneider-Strasse mit moderner Hafeninfrastruktur
  • Umgestaltung des Ufergürtels mit der Schaffung von attraktiven Grün- und Freiräumen, Spiel-, Sport- und Eventinfrastrukturen
  • erleichterte Zugänge zum Wasser mit Flachufern, Badebucht und Badesteg im See
  • ausgedehntes Wegnetz für den Fuss- und Veloverkehr
  • Renaturierung und Aufwertung des Erlenwäldlis
  • Wassersportzentrum für Vereine und private Anbieter
  • Erschliessung des Quartiers mit dem öffentlichen Verkehr durch eine neue Buslinie
  • autofreie Oberflächen im grössten Teil des Quartiers, direkte Zufahrten zu unterirdischen Parkierungsanlagen.

Für die Planung dieses Stadtentwicklungsprojekts haben sich Nidau und Biel mit der Immobiliengesellschaft Mobimo zur Projektgesellschaft AGGLOlac zusammengeschlossen.

Ausführliche Informationen zum Thema (Planungsunterlagen, Dokumente, Medienmitteilungen etc.) finden Sie auf der Webseite der Projektgesellschaft: www.agglolac.ch